Sonntag, 12. Mai 2019

Sonntagssüß: Milchreis-Tarte

Fans von Milchreis (so wie ich) werden diese Tarte lieben... Inspiration war eine Papierförmchenverpackung im Supermarkt, auf der ein Rezept für Milchreis-Tartes aufgedruckt war. Die Förmchen kamen zwar nicht mit nach Hause, die Idee aber schon. Später machte ich mich im Netz auf die Suche und fand dieses Rezept. Man braucht ein bisschen Zeit und Geduld (der Mürbteig ruhte über Nacht und der Milchreis benötigte 40 Minuten lang Betreuung), aber das Ergebnis entschädigt!

Die Tarte ist eher ein Dessertkuchen und eignet sich bestens, um mit Himbeersoße oder Vanilleeis – oder beidem – serviert zu werden. Ein Traum! Unbedingt ausprobieren.


Milchreis-Tarte


Zutaten

Mürbteig
125 Butter oder Margarine
80 g Puderzucker
1 Ei
250 g Mehl

Belag
250 ml Milch
Mark einer 1/2 Vanilleschote (ich habe die Schote durch Vanillepulver und ein Päckchen Vanillezucker ersetzt)
1 Zimtstange (ich habe eine Prise gemahlenen Zimt verwendet)
60 g Zucker
60 g Milchreis
1 Ei
1 Eigelb
100 g Schmand
1 Eiweiß
Salz
2 Tl Puderzucker

Für den Mürbteig die Butter/Margarine, den Zucker und eine Prise Salz vermengen. Das Ei dazugeben und das Mehl darübersieben. Den Teig gut durchkneten. Eine Kugel formen und für mindestens zwei Stunden kalt stellen. 

Auf einer bemehlten Fläche den Teig auswellen und in eine Spring- oder Tarteform geben. Den Boden mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier und mit getrockneten Hülsenfrüchten belegen. Dann bei 190 °C im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten backen (zweite Schiene von unten).

Für den Belag die Milch mit 30 g Zucker, der Vanillestange und dem Zimt aufkochen, Milchreis einrühren und zugedeckt bei milder Hitze etwa 40 Minuten quellen lassen. Immer mal wieder umrühren. Ein Ei und ein Eigelb verquirlen, mit Schmand unter die Milchreismasse geben. Abkühlen lassen. 

Ein Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei 30 g Zucker einrieseln lassen und zwei Minuten weiterschlagen. Den Eischnee unter die Milchreismasse unterheben. Den fertigen Belag auf den Teigboden geben und den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 190 °C auf der zweiten Schiene von unten 20 Minuten backen. 

Mit Puderzucker bestäuben. Dazu passen Himbeersoße und/oder Vanilleeis.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar!