Sonntag, 11. Dezember 2016

Easy peasy Lebkuchen

Lebkuchenbacken ist hier zum jährlichen Weihnachtsbrauch geworden seit ich dieses schnelle einfache Rezept im Netz entdeckt hatte (anno 2011). Der Link ist inzwischen leider erloschen. Gut, dass ich all meine Lieblingsrezepte in einem kleinen Büchlein schriftlich festgehalten habe. Auch dieses Lebkuchenrezept – ihr findet es unter dem Bild.

Mit der angegeben Teigmenge lassen sich, je nachdem, wie dick oder dünn man die Lebkuchen wünscht, ein oder zwei Bleche backen. Bei den Lebkuchen auf dem Foto habe ich die Teigmenge auf zwei Bleche verteilt. 

Frohes Naschen!





Blech-Lebkuchen

500 g Mehl
300 - 400 g Zucker, je nachdem wie süß man es mag
500 ml Milch
3 EL Kakaopulver
3 EL Öl
1 TL Backpulver
Lebkuchengewürz
evtl. Honig 
Zuckerstifte

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut mit dem Rührgerät vermischen. (Ich habe etwas Honig beigemischt; mit dem Lebkuchengewürz bin ich eher sparsam, weil das sehr intensiv ist...). Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech (oder eben zwei Bleche) verteilen. Den Teig für 15 bis 20 min. backen, danach gut auskühlen lassen. Anschließend entweder in Quadrate oder Rauten schneiden oder mit Plätzchenformen ausstechen und mit Zuckerschrift verzieren.

P.S. Gruß an Jule, wollte dir schon längst das Rezept geschickt haben

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar!