Montag, 12. März 2012

Röntgen-Blumen

Letzten Sonntag hatten die Mädchen im Botanischen Garten Buntes gemausert. Im Auftrag der kleinen Sammlerinnen presste ich die Blümchen zwischen dicken Schinken. Als ich ein paar Tage später nachschaute, wie es den zierlichen Dingern namens Blausternchen, Märzenbecher und Krokus ergangen ist, fand ich mich in meiner Kindheit wieder. Ich war fasziniert ob der Schönheit dieser filigranen Geschöpfe – genau wie damals, als ich in meiner  schweren Holz-Blumenpresse so einiges für mein Herbarium plattgemacht hatte. Eine Idee kam empor: Fotografieren muss ich sie, diese Naturschönheiten, für mich konservieren (bevor sie in den Notizbüchern der Mädchen landen, wo sie jetzt auch sind...). So sind meine „Röntgenbilder“ entstanden. Für Blumenfreunde gibt es Scilla und Co. jetzt als Postkarten im Shop.




Als Postkarten

Kommentare:

  1. So zart und schön und frühlingshaft. WUNDERSCHÖN!

    AntwortenLöschen
  2. Die sind soooo wunderschööön...Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Boah, wunderschön! Und wie hast du die fotografiert? Gegens Fenster gehalten, gegen Licht?
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da bringst du mich auf ne Idee - ich glaube, ich muss mal Blumen pflücken gehen und die dann scannen... Hach, und noch ein To-Do!

    AntwortenLöschen
  5. sehr sehr schöne idee! ich habe auch noch irgendwo meine presse.. eine gute idee da wieder hinein zu sehen!

    AntwortenLöschen
  6. sehr sehr schön!!! ich habe noch ein altes herbarium meiner oma :)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  7. Total schön... Als ich noch meinen Shop hatte, habe ich auch immer Blüten gepresst, um sie zu Schmuck zu verarbeiten. Ein paar habe ich glaueb ich sogar noch!! Die Fotos sind jedenfalls toll!

    AntwortenLöschen
  8. Der Krokus ist toll.
    Als Kind hab ich auch Blumen gepresst...

    Lieben Gruß und guten Wochenstart - Katja

    AntwortenLöschen
  9. hui! ich habe auch ein großes herbarium - hast du sie auf einem leuchttisch fotografiert? der krokus ist mein favorit!

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe mein altes Herbarium noch. Zum Filligranen kommen dann noch blasse Farben hinzu. So im Gegenlicht sind die gepressten Blüten WUNDERSCHÖN.

    Grüße! N.

    PS: Ich plane für die zweite Jahreshälfte einen Umzug nach KA. Hast du einen Tipp, welchen Makler ich mir für die Wohnungssuche zu Hilfe nehmen kann .... das geht von hier aus irgendwie gar nicht. Da wird das nie was mit dem Umzug.

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Bilder! Google doch mal nach "Hugh Turvey", dieser Künstler hat tatsächlich mit Röntgenstrahlen gearbeitet und es sind ähnliche Ergebnisse dabei herausgekommen. Witzigerweise hat der Künstler am vergangenen Wochenende einige seiner Werke bei der Eröffnung einer Praxis in Paderborn gezeigt.

    AntwortenLöschen
  12. Zauberhaft! Wie von einem anderen Stern!

    Danke für die tollen Impressionen,
    Steph

    AntwortenLöschen
  13. wunderschön! könnte dir noch ein paar gelbe kroküsschen und winterlinge schicken...
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  14. wunderbar zart - sehr schön. Herzlich, Daniela

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!