Donnerstag, 21. Juli 2011

Roboti tickt noch ganz richtig

Darf ich vorstellen: Roboti II, stets zu Diensten in der Küche. Eigentlich Robob, aber Roboti ist ein viel schönerer Name (Grüße an Steph!). Als ich kürzlich das Blitzbrot  gebacken habe, hätte ich Roboti gerne an meiner Seite gewusst. Unser alter Timer hatte nämlich den Geist aufgegeben und so musste mich mein Guten-Morgen-Wecker erinnern, wann das Brot aus dem Rohr muss. Diese Woche endlich kam Ersatz. Gefunden habe ich Roboti hier. Da gibt’s noch viele weitere schöne seiner Art. Ich komm’ bestimmt zurück. Spätestens kurz vor Weihnachten. Und ja, Roboti ist inzwischen an einen anderen Ort gepilgert. Ihr könnt euch denken, wohin... Es ist fraglich, ob er je den Weg zurück in die Küche finden wird. Ich hätte es wissen müssen.

Kommentare:

  1. Da gibt es nur eine Lösung, einen Kumpel besorgen, der dann in der Küche die Stellung hält.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ist der süß! Das wäre ja jammerschade, wenn Roboti den ganzen Tag nur in der Küche rumstehen müsste ... :)
    Gruß. Isa

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber ein süßer Roboti. Der dürfte bei mir auch einziehen! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. ich finde, der ist wie geschaffen fürs kinderzimmer ;-))

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!