Mittwoch, 20. Juli 2011

Cubic Cube – oder die wiedergefundene Julia

Der bunte Print, der gestern bei uns eingezogen ist, hat eine witzige Geschichte. Dinge, die eine Geschichte haben, sind immer etwas Besonderes. Diese Geschichte geht so: Ich hatte vor kurzem das Vergnügen auf snygg einen Gast-Beitrag über meine Heimatstadt zu verfassen. Daraufhin bekam ich einen Kommentar, der lautete: „Hab’ Deinen Blog über snygg gefunden. Lustigerweise heiße ich auch Julia und komme aus der Gegend von Karlsruhe. Wusste gar nicht, wie schön’s da eigentlich ist... vielen Dank! Viele Grüße aus Amsterdam, Julia“ Von diesem Kommentar habe ich meinem Mann berichtet. (Fragt mich nicht, weshalb; es war irgendwie Intuition.) Und dann meinte er: „Ich kannte mal eine Julia, die kam aus unserer Gegend. Und sie wollte Grafik studieren und danach direkt nach Holland. So viele Julias aus unserer Nähe, die nach Holland wollten, gibt’s sicher nicht. Das ist sie vielleicht.“ Also einfach eine Mail geschickt und gefragt, ob sie die Julia ist? Das Erstaunen war groß, damit hatte Julia nicht gerechnet: „Jetzt wird es aber unheimlich“ – ja, sie ist die – „aber wer seid ihr?“ Ich konnte sie aufklären ;-) Lange Rede kurzer Sinn: Nach über 20 Jahren haben sich zwei, die sich aus Jugendtagen kennen und den Kontakt verloren hatten, wieder getroffen (zumindest virtuell). Und ich war der Vermittler sozusagen. Die Welt ist doch klein. 


Was ich während meiner Recherche auch noch herausgefunden habe: Julia hat einen ganz tollen Blog namens rock that horse, den ihr euch unbedingt mal anschauen müsst. Ihre grafischen Arbeiten sind wundervoll. Da musste ich gleich zugreifen – auch als Erinnerung an die schöne Geschichte. Die Prints gibt es hier.


P.S. philuko ist ein Bastelwunder! Aktuell auf dieser Seite zu sehen. Dankeschön für den netten Text, Lena.



Kommentare:

  1. Super Geschichte!
    Den Blog kenne ich und schau auch immer wieder vorbei.
    Mit den schönen Prints habe ich auch schon geliebäugelt. Die Tiere sind auch so tol.

    Wenn dies für Euch nicht mal ein Grund ist das schöne Amsterdam zu besuchen.

    LG
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ne nette Geschichte. ;-) Schön, dass Euch der Print gut gefällt. Viele Grüsse aus Amsterdam!

    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Wie klein die Welt doch ist... Schöne Geschichte und schöner Blog ;-)) Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte in meiner Klinikzeit viel mit einem Pharmavertreter zu tun, etwa mein Alter, unglaubllich nett, wir verstanden uns gut. Zeitgleich (auch über mindestens zwei Jahre) suchte der Ehemann nach einem Schulfreund, der nach dem Studium irgendwie abhanden gekommen war. Er nannte ihn "Stahlarm". Das sagte mir natürlich gar nichts, bis er eines abends mal den Nachnamen nannte. Ich so: ähm Frank? Er so: Ja! Ich so: Den kenne ich seit Jahren, ist ein toller Typ. Es stellte sich dann heraus, dass er auch noch nur um die Ecke wohnte! Und so klein ist Berlin echt nicht.

    Tja, so kann es gehen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  5. die welt ist eine erbse :) tolle geschichte, ist doch herrlich wie das leben manchmal so spielt ! und die prints sind ebenfalls toll. da passt doch alles zusammen.
    lieben gruss
    holunder

    AntwortenLöschen
  6. oh, ich liebe solche begegnungen :) und den print. wie gemacht für diese eure wand! ligrüni

    AntwortenLöschen
  7. oh, das ist wirklich eine Geschichte, die das Leben schrieb...wunderbar solche Erlebnisse...und ganz tolle Graphiken...ich stöbere jetzt mal auf ihrem Blog, aber komme sicherlich wieder zurück...;)...alles Liebe...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  8. coole geschichte, toller print... und den blog schau ich mir in jedem fall noch genauer an ;)

    dani

    p.s. freu mich, dass meine empfehlung geklappt hat ;)

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja super! Der Print sieht klasse aus und die "Wiedersehen" Geschichte ist wie aus dem Bilderbuch! Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. oh, was für ein schicker print – und natürlich die geschichte dahinter, die ihn noch viel schöner macht!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!