Montag, 3. August 2020

Liebling der Woche — der Garten

Wenn es so heiß ist, Freibad und See überfüllt, die Stadt zu laut, dann hilft nur der kleine verwilderte Garten am Stadtrand. Einfach da sitzen, die Blumen und Früchte — oder besser die wundersamen Werke von Mutter Natur — bestaunen und ernten, die Stille genießen, den Wind um die Nase pusten lassen (wenn welcher weht), Musik hören und nichts tun. Oder ein gutes Buch lesen. (Wahlweise eine Pflanze in die Erde setzen, wie neulich Rittersporn, Sonnenhut und Palmlilie.) Grateful.






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar!