Mittwoch, 10. Juni 2020

Praktischste Tischfüße ever

Eeeewig schon wollte ich gerne Besitzerin dieser Tischfüße werden. Zwischenzeitlich hatte ich sie vergessen, auch weil hier eigentlich kein weiterer Tisch benötigt wird, geschweigedenn Platz hätte. Aber neulich zeigte mir eine Werbung auf Instagram ein verlockendes Angebot, dem ich nicht widerstehen konnte. Ja, ich bin bekennendes Marketingopfer. Fürs Balkönchen ein kleines Tischchen, dachte ich — da wären die schlanken Füßchen doch ideal. Es gibt die Exemplare nämlich auch in einer stabileren und höheren Ausführung, z.B. für Schreibtische.

Kurz nach der erfolgreich abgeschlossenen Bestellung der Füße klickte ich mich durch Shops, die Holz verarbeiten bzw. Zuschnitte anbieten und orderte ein Brett in meinem Wunschmaß. Ich habe schwarz durchgefärbtes MDF gewählt, 19 mm stark. Für irgendwas muss meine Schreinerausbildung ja gut gewesen sein.

Jetzt haben die zwei dunklen Kollegen zueinander gefunden und ergeben ein formidables Ganzes. Und das ohne Werkzeug! Das gute an diesem Steck-System ist, dass man superschnell ein neues Tischchen zaubern kann, wenn man zum Bespiel eine andere Farbe, Tiefe oder Breite möchte: Einfach ein neues Brett kaufen oder auf dem Sperrmüll finden und austauschen. Genial!

PS.: Bei Regen braucht der kleine Balkonassistent übrigens drinnen Asyl. Trotz Behandlung mit Hartöl ist die MDF-Platte größeren Wassermengen nicht gewachsen.







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar!