Donnerstag, 15. Mai 2014

Malen für den guten Zweck...

... oder auch: „Malen für die Markuskirche“. Die Kirche in unserer Nachbarschaft hat eine Turm-Renovierung nötig. Einen Teil des Geldes muss die Gemeinde selbst finanzieren. Und jetzt sind die Mitglieder aufgerufen, ein kleines von der Kirche bereitgestelltes Startkapital zu vermehren. Die beste Freundin von Phi gehört dieser Kirche an und es versteht sich von selbst, dass Freundinnen sich gegenseitig helfen.

Also haben die Kinder gemeinsam überlegt und kamen auf die Idee, a) die Kirche zu malen und sie b) auf Postkarten drucken zu lassen. Ich war für Teil b) zuständig. Postkarten von dieser Kirche gab es bis dato nicht und so haben die jungen Damen eine Marktlücke aufgetan und schon fleißig verkauft – per Bauchladen auf dem Wochenmarkt oder nach dem Gottesdienst. Vielleicht findet ihr die Aktion ja gut und möchtet die Mädchen unterstützen (die Karten kosten je 1,- Eur) – kurze Mail genügt.






Kommentare:

  1. Oh toll, ich hätte gerne jeweils eine Postkarte. :D Wo genau kann ich sie mir kaufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Yoojin, wie schön, dass du danach fragst! Ich hab dir eine Nachricht geschickt! Liebe Grüße, Julia

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!