Donnerstag, 9. Januar 2014

Der Gipfel

Die Berge, so war es: Wenig Schnee, aber viel Sonne. Rote Wangen. Rodelhänge. Kurse am Hausberg. Gondelfahren. Ausflug nach Seefeld (mehr Schnee!). Wie immer ein Abstecher zur Auslage der Schnitzschule (Bilder folgen). Einen Antikmarkt besucht, ein kleines Goldstück entdeckt und eingepackt (folgt ebenfalls). Kurz: es war schön, aber zu kurz, das Winterglück.
















Kommentare:

  1. oh ja, seefeld ist für mehr schnee eine sehr gute wahl. im elternheimatlichen salzburg wars fast schneefrei, leider nix mit rodeln ... aber der winter kommt bestimmt — zu ostern oder so.

    AntwortenLöschen
  2. :)))) ich finde es immer so schön wenn ich bilder von meiner Heimat bei lieben bloggerinnen sehe !
    Ganz liebe Grüße aus dem immer schneeärmer werdenden Tirol
    Ursula

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!