Sonntag, 3. November 2013

Die ersten Makronen des Jahres

Dieses Wochenende haben wir erstmals in diesem Jahr Gebäck hergestellt. Ziemlich früh zwar, aber auch ziemlich lecker. Zu jeder Jahreszeit. Ich mag ja schnelle Rezepte sehr. Dieses hier fällt auch in diese Kategorie. Ich kannte die Makronen bisher entweder nur mit Kokos- oder nur mit Haselnuss. Die Kombination von beidem ist aber auch nicht von schlechten Eltern. Probiert es aus. Das Rezept findet ihr unter dem Bild! Bon Appétit!

Kokos-Haselnuss-Makronen

für ca. 2 Bleche

Den Backofen auf 150 °C vorheizen. 
4 Eiweiße steif schlagen,  300 g Zucker nach und nach löffelweise unterschlagen. 
150 g gemahlene Haselnüsse und 200 g Kokosrapseln miteinander vermischen und vorsichtig unterheben. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen formen und auf Oblaten setzen. Die Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Etwa 15 bis 20 Minuten backen. 

Kommentare:

  1. sehr fein…….ich kann sie fast riechen!
    schön auch der roboter neben an…
    schönen sonntag für dich!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe selbstgemachte Makronen auch sehr - kokos ist hier mein Favorit. Aber ich finde es noch etwas zu früh für Makronen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Kinder können das ganze Jahr über Plätzchen essen...

      Löschen
  3. Ich habe sie heute mit unseren Jungs (3 und 5 Jahre) gebacken...Hmmm...supereinfach und lecker!!Danke für das Rezept!...und natürlich den wunderbaren Blog. Wie schaffst Du das nur mit 3 Kindern (wir haben auch 3),noch die Zeit und Kraft aufzubringen, sowas Tolles auf die Beine zu stellen und deine vielen liebevollen Ideen mit uns zu teilen? Bin immer wieder begeistert !danke
    liebste Grüße,
    Pamela

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!