Sonntag, 7. Juli 2013

Wochenrückblick

Bruchstücke (m)einer Woche.

Gesehen Der letzte schöne Tag

Gehört Florence + The Machine, Spectrum
Gelesen das nächste Gedicht aus dem Glückssachen-Kalender*
Getan begonnen mit Weihnachtskarten, ohne Witz
Gegessen Feine Linguini bei den Nachbarn
Getrunken Rotwein, auch fein, auch bei den Nachbarn

Gefreut dass die Seedbombs erste Blüten tragen, bald mehr
Geärgert über die Zahlungsmoral einer Kundin
Gelacht über kleine geheime Zettel
Geplant nach der Einschulungsfeier zum Italiener
Gewünscht einen Garten
Gekauft eine alte Majolika-Vase im Laden nebenan
Geklickt feine Arbeiten


*

Unterwegs mit M.

Im Auto gemeinsam
unterwegs auf vergessenen Straßen
geborstene Wespen am Glas
platzender Regen
Sonne und Dunkelheit
und wieder Sonne: Wechsel
weniger Worte. Abwesendes
Beieinandersein. Sorglos.
Glück.

Günter Kunert



Kommentare:

  1. was füR ein wundeRschönes gedicht. auch passend zu dem kleineinweniggeheimen zettel.
    eine schöne voRweihnachtszeit dann diR. liebst. käthe.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia,
    danke für Deinen Wochenrückblick, Du bist ja immer sehr pünktlich und erinnerst mich immer wieder daran, am Sonntag noch meinen (analogen) Wochenrückblick zu schreiben.
    Deine Woche hört sich interessant an, ich hoffe, dass die Seedbombs ein bisschen Ersatz für den gewünschten Garten sein können! Ganz interessant, aber auch sehr diszipliniert finde ich, dass Du jetzt schon an Weihnachtskarten denkst, Hut ab!

    Alles Gute und einen tollen Start in eine gute Woche wünschend, Deine (stille, aber begeisterte Leserin) Nora

    AntwortenLöschen
  3. ganz arg nämlich gleich, hihi!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!