Donnerstag, 6. Dezember 2012

Farn im Weihnachts-Kostüm

Mein grünes Urlaubssouvenir aus den Bergen erfreut mich jeden Tag – hängenderweise an der Wand. Jedes Mal wenn ich an dem großen Farnblatt vorbeilaufe, denke ich, ich sehe einen Weihnachtsbaum. Es mag vielleicht am nahenden Fest liegen. Da kam mir in den Sinn: daraus wird meine diesjährige Weihnachtskarte. Damit auch jeder versteht, was gemeint ist, hat der Farn ein Sternchen aufbekommen (und rückseitig steht „P.S. Frohes Fest!“). Wer den incognito-Baum auch gerne mag, findet ihn im Zweier-Set im Shop. Mit Clou: Die Farben von Stern und Schrift sind nach Wunsch wählbar.



Kommentare:

  1. zu gern auch noch mal an dieser stelle: wunderschoen! (und zugleich eine beneidenswerte idee)

    freundlich grueßt
    rike

    AntwortenLöschen
  2. eine tolle idee,das sieht einfach super aus :)
    werd gleich mal vorbeischauen,wollte eh noch eines deiner tollen kissen ergattern
    lg christina

    AntwortenLöschen
  3. ich mag deinen undercoverweihnachtsbaum! und deine 12 aus 2012 finde ich außerordentlich beeindruckend!
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  4. sehr schöne Idee… und der braucht auch keinen Ständer! herzliche Grüsse aus Paris!

    AntwortenLöschen
  5. sieht richtig edel aus dein Weihnachtsfarn, die Idee finde ich ganz toll! Supi Inspiration! lg daniela

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!