Freitag, 13. Juli 2012

Zu Gast bei... Carole in der Schweiz

Carole ist 24, lebt gemeinsam mit ihrem Freund in einer Maisonette-Wohnung in der Schweiz. Fasziniert bin ich von der „Masse“ an Holz, die sich in dieser Wohnung findet und in Kombination mit dem Sichtbeton einen sehr modernen Charakter erhält – und natürlich von den vielen schönen Schmuckstücken, die Carole in ihrer Wohnung versammelt. Beim Ausblick von der Terrasse packt mich ein wenig der Neid – ein Urlaubsparadies direkt vor der Tür! Carole arbeitet als Innenarchitektin und betreibt den Shop Alltagsdesign.


















































Dein Lieblingsort?
In unserer Wohnung ist es das große Wohn- und Esszimmer. Besonders gefällt mir die luftige und lichtdurchflutete Atmosphäre in diesem Raum. Hier können wir wunderbar
entspannen, aber auch wilde Feste feiern. Gerne laden wir Freunde und Familie zum Essen ein. Bei mehr als zehn Personen wird es ziemlich eng, das stört uns aber nicht. Im Sommer finden wir es besonders schön auf unserer großen Terrasse direkt vor dem Wohnzimmer. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Berge und den Fluss.

Deine Lieblingsfarbe?
Meine liebsten Farben bei der Einrichtung sind Weiß und Schwarz. Mir gefällt das Spiel von Licht und Schatten, das durch die Kombination der beiden (Nicht-)Farben entsteht.
Trotzdem möchte ich in unserer Wohnung nicht auf Farbakzente verzichten. Erst durch den Einsatz von Farben erhält der Raum eine behagliche Atmosphäre. Ich mag Accessoires in Rot und Rosa-Nuancen zur Zeit besonders gerne. Das ist aber sehr saisonabhängig.

Dein Lieblingsmaterial?
Ganz eindeutig Holz! Zum einen, weil es sich so verschieden einsetzen lässt. Zum anderen wegen seiner natürlichen Ausstrahlung. Ich finde jedoch, dass Materialen erst richtig zur Geltung kommen, wenn sie stimmig kombiniert werden. Bei unserer Wohnung ist das die natürliche warme Ausstrahlung des Holzes, die durch die Sichbeton-Flächen einen modernen Charakter erhält.

Dein Lieblingskünstler/Designer?
Für mich ist es schwierig mich auf wenige Lieblinge zu beschränken. Ich bewundere das Duo Scholten & Baijings für ihr einzigartiges Farbgefühl. Spannend finde ich auch die Arbeiten von den Bouroullec Brüdern. Seit ich ihre Ausstellung im Vitra Design Museum gesehen habe – habe ich einen ganz anderen Zugang zu Ihren Werken. Aus der Moderne mag ich besonders die Entwürfe von Ray & Charles Eames und Arne Jacobsen. Ihre Formsprache hat bis heute nicht an Gültigkeit verloren. Meine Lieblingskünstler sind der Fotograf Tonatiuh Ambrosetti und Ai Weiwei. Beide mache auf ihre Weise auf die Miss-stände in dieser Welt aufmerksam.

Dein Lieblingsmöbelstück?
Allgemein haben Sitzmöbel für mich die größte Anziehungskraft. Am liebsten mag ich unsere neuen Jacobsen Stühle. Diese Designklassiker hatte ich bereits lange auf meiner Wunschliste. Nun haben wir uns für die Ausführung mit Frontpolster entschieden, damit sie noch etwas bequemer sind. Auch niemals trennen könnte ich mich vom Hocker von Atelier Oï und dem Swan Chair.

Die nächste geplante Wohnanschaffung?
Konkret geplant sind große Pflanzenkübel für die Terrasse. Wir möchten uns eine grüne Oase schaffen, denn durch die Betonwände und Zementplatten wirkt der Außenraum ziemlich karg. Besonders gefallen würden mir verschiedene japanische Ahorne und vielleicht ein Himbeerstrauch. Für unser Arbeitszimmer suchen wir noch ein schönes Regalsystem. Das ist gar nicht so einfach, da wir dafür nicht zuviel ausgeben möchten.

Deine Lieblingsshops?
Zwei meiner liebsten Läden sind (leider) in Copenhagen. Mir gefällt der HAY Store besonders wegen seiner Lokalität in einer viktorianischen Wohnung. Ebenfalls empfehlen kann ich den Stilleben Shop. Letzterer hat zum Glück auch einen Online Store. Meine Möbel kaufe ich am liebsten bei der Wohnidee in Luzern. Seit knapp einem Jahr arbeite ich nun in meinem Lieblings-Geschäft als Innenarchitektin. Spezielle Einzelstücke suche ich am liebsten bei Bogen33 oder bei Walter in Zürich. Wenn ich online einkaufe, dann meistens bei Dawanda oder Connox.

Vielen Dank an Carole für die Bilder und das kleine Interview!

Kommentare:

  1. Immer wieder schön diese besondere Wohnung zu sehen! Ich wünschte, ich könnte mich auch auf so ein reduziert-gelungenes Farbkonzept beschränken. Ausserdem auch ein interessantes Interview, danke! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine ganz besondere und ganz besonders schöne Wohnung! Ein tolles Interview - danke ihr Zwei!

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ein beneidenswerter Ausblick und ein schönes Zuhause. Danke für den Einblick!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Bilder und ein tolles Interview...lieben Dank!!!! Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh ich bin ganz verliebt in das viele Holz es strahlt viel Wärme aus, trotz des eher minimalistisceh Stils! Wunderbar. Danke

    Bunte Grüße, Lila

    AntwortenLöschen
  6. schöner besuch mit interessantem gespräch...danke euch beiden. lg

    AntwortenLöschen
  7. wunderbar - interview und wohnung!

    AntwortenLöschen
  8. wirklich schön und typisch schweiz! wer sich mit der architekturszene hier auseinandersetzt stösst immer wieder auf sichtebeton häufig in der kombination mit fichte oder lärcheholz.
    wir wohnen in graubünden, auf welche berge schaut ihr denn von eurer Terrasse aus?
    lg aus und in die schweiz
    hanna

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!