Mittwoch, 8. Februar 2012

Kleine Beute

Einmal im Jahr findet in Karlsruhe der sogenannte Pfennigbasar statt. Man muss sich das vorstellen wie einen großen Flohmarkt inmitten einer noch größeren Halle. Nicht mehr Benötigtes wird an Sammeltagen abgegeben und an den Verkaufstagen für einen guten Zweck zu einem guten Preis verkauft. Jedes Jahr habe ich mir vorgenommen, mich einmal ins Getümmel zu stürzen und jedes Mal habe ich es wieder verpasst. Nicht so dieses Jahr.

Freitag Morgen begab ich mich in die Schwarzwaldhalle. Ich fand mich wieder in einem Pulk von Menschen, der sich von Tisch zu Tisch schob. Die Tische waren von so vielen Menschen umkreist, dass man kaum erkennen konnte, was darauf angeboten wurde. Nichts für Menschen mit Klaustrophobie. Nach kurzer Zeit war’s mir zu bunt, es war einfach zu viel los. Beim Hinausgehen entdeckte ich eine kleine Abteilung mit alten Bilderrahmen – hier war ausnahmsweise kaum Andrang – und fischte einen kleinen gestickten Buchfink aus dem Karton.

Ich habe den Vogel zuhause aus seinem maroden Rahmen befreit und in die Waschmaschine gesteckt, was er glücklicherweise überlebt hat. Dann kam mir die Idee, das Stickbild als Motiv für eine Karte zu verwenden – die gibt es jetzt im Shop. Das Stofforiginal ist frisch gerahmt und begrüßt mich jeden Morgen von der Wand. Hatte der Pfennigbasar doch etwas Gutes...


Kommentare:

  1. Kleine Beute, große Wirkung!
    Macht sich wunderbar über Deinem Bett!

    Wie heißt es noch? Der frühe Vogel ... und so weiter!

    Liebe Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Habs schon an der Wand bewundert. Gute Idee mit der Karte!
    So einen Pfennigbasar könnte ich auch gut gebrauchen, hier ists für Flohmarkt viel zu kalt!
    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, der kleine Fink passt gut über dein Bett!! Schöne Idee!
    L.G.
    Chris7

    AntwortenLöschen
  4. Ein herrlicher Fund! Gefällt mir seeehr. Sonnige Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschööön und so schön zart...ich mag sowas ja im Schlafzimmer...Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Oh, du hast sogar eine Stickübersicht gemacht zum nachsticken - danke.
    Ich habe ein Mustertuch meiner Uroma gerahmt. Diese alten Handarbeiten sind so wunderschön, die muss man einfach präsentieren.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  7. Oh, da hätte ich Dich gerne begleitet. Für Flohmärkte im Freien ist es ja eindeutig zu kalt! Schöne Stickerei und tolle Umsetzung als Print! Dein Wecker ist schön, wo ist der her?
    Lg Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina, den Wecker hab ich über Amazon gekauft... ich finde ihn gerade dort nicht mehr... aber hier gibts ihn z.B. auch: http://vitagio.eu/shop/article_KA5325/KARLSSON-KA5325-Wecker-Tiny-Pictogram-Rainbow.html?pse=epc Liebe Grüße!

      Löschen
  8. der ist sooo schön. und die karte erstmal! was für eine tolle umsetzung!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!