Mittwoch, 25. Januar 2012

Dinge mit Geschichte

Drei Dinge und Begebenheiten aus meiner Jugend habe ich neu interpretiert und in Produkte für meinen Shop verwandelt.

A) Der Hund, den wir damals besaßen. Ein Erbstück meiner Großtante. Als sie ging, blieb uns ihr kleiner Dackel. Wir Kinder waren darüber ein bisschen mehr erfreut als meine Eltern. Die wussten schon warum – das Gassigehen blieb meistens an ihnen hängen. Seitdem mag ich Hunde sehr. Ich hätte gern selbst einen.

B) Neonfarben. Damals total angesagt. Mit 13 oder 14 im Skilandschulheim war ich gehüllt in schicksten Neon-Stoff. In grellgelb leuchtenden Skihosen flitzte ich die Pisten im Kleinwalsertal hinunter. Kurze Zeit später schon konnte ich Neon nicht mehr sehen. Heute dafür wieder gerne. Allerdings eher in Pink.

C) Kuchen. Mein Papa hat eine beachtliche Karriere hingelegt. Ich weiß gar nicht, ob ich das hier erzählen darf. In seiner Kindheit war ihm das Fußballspielen wichtiger als die Schule. Die weiterführende Schule blieb ihm mangels Lernwille versagt. Vorerst. Also musste er eine Lehre in der Bäckerei des Vaters beginnen. Ich bin noch heute dankbar dafür. Mein Papa kann die tollsten Kuchen backen. Später ist ihm eingefallen, dass Schule doch ganz sinnvoll ist. (Wie oft musste ich mir den Satz anhören: „Mach nicht den gleichen Fehler wie ich und lerne.“) Er hat seine Hochschulreife nachgeholt und Medizin studiert. Vom Bäcker zum Arzt – alles ist möglich im Leben. Man muss nur wollen.

Dinge mit eigener kleiner Geschichte: Kerzenständer mit Neonfarbe, der Hund mit silber-güldenem Fell und das kleine Pappmaché-Küchlein, das gleichzeitig Aufbewahrung ist. Jetzt im Shop.

Kerzenständer Cubus

Zweifarbiger Hund

Reh mit Neonsocken

Kindershirt mit Hund

Cupcake-Dose

Kommentare:

  1. Oh, Neonfarben! Die haben mich auch begleitet.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön. Wie immer bist Du eine großartige Inspirationsquelle. Danke!
    Vielleicht ist das was für Dich?
    http://www.brigitte.de/wohnen/kreativ-blog-award/

    Dein großartiger Block sollte dort auf keinen Fall fehlen!
    Viele liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir hat auch grad Material in Neonfarben Einzug gehalten und ich hoffe, die Ergebnisse landen am Wochenende im Shop.
    Das Reh finde ich klasse und Neonpink ist derzeit auch mein Favorit, obwohl ich Pink sonst eigentlich nicht mag.
    Der Druck ist übrigens gut angekommen, aber wir suchen noch DAS passende Plätzchen...
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne Neulinge in zauberhafte Geschichten verpackt...ich geh dann mal trocken shoppen...;)...vorerst...bestimmt kann ich nicht lange widerstehen...liebe Grüsse...i...

    AntwortenLöschen
  5. Das Reh ist ja total witzig! Herzlich, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Das Hundeshirt ist großartig!! Momentan größte Leidenschaft des kleinen Mädchens: Hund spielen! – Ich hadere allerdings mit der Farbe. Weiße Shirts halten bei uns nur wenige Stunden ...

    AntwortenLöschen
  7. Deine Kerzenständer finde ich super! Wird es noch andere Farben geben? Ich hätte sehr gerne einen, allerdings bin ich mit Neonpink nicht so ganz Freund ;) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Das würdest Du echt machen? Ich ordere gleich zwei. Schreibe Dir gleich eine mail. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. oh, die neonphase hatten wir ja alle mal...heute kann man es wieder gut sehen, besonders an so tollen kerzenständern! liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann Jana nur beipflichten: Mach mit beim Brigitte-Kreativ-Award! Trotz aller Zweifel am "Verfahren" – ich denke, es lohnt sich für dich. Mein Herz hast du schon ;)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!