Montag, 23. Januar 2012

3x Neues für die Wand

Am Wochenende waren wir fleißig am Auf- und Umhängen. Geschenke, die teilweise seit Oktober (Schande!) und Weihnachten noch verpackt in der Ecke standen, wurden von ihren Hüllen befreit und fanden ihre Bestimmung. Drei Mal für die Wand: Plakat, Garderobe und Utensilo (soo lange gewünscht, endlich erfüllt).

Das Plakat war ein Geschenk meines Bruders zum Geburtstag von Herrn philuko. Ein passender, großer Rahmen musste erst einmal gefunden werden. Drei Mal dürft ihr raten, wer das erledigt hat? Genau! Ich also gesucht, preislich Gutes gefunden, den Riesenrahmen bei Wind und Wetter sicher nach Hause geschleppt. Plakat eingepasst und Dübel in die Wand gebohrt. Selbst ist die Frau. Jawoll.

Die Garderobe habe ich in einer Nido-Ausgabe im letzten Jahr entdeckt, fand die Schleifenoptik sehr interessant und habe sie Herrn philuko zu Weihnachten geschenkt. Nun, ein nicht ganz uneigennütziges Geschenk – im Moment wird Ribbon nämlich von mir in Beschlag genommen (aber wer seine Geschenke nicht selbst aufhängt, hat es nicht anders verdient, jaja).

Das Utensilo ist verbunden mit einer Erinnerung an meine Kindheit: im Haus meines Onkels hing ein solches an seinem Arbeitsplatz. Ehrfürchtig bestaunte ich damals all die vielen vielen Stifte, die darin untergebracht waren. Nun ist die kleinere, weiße Version auch bei mir eingezogen – und „vertilgt“ einen Teil meiner Arbeitssachen. Das gute Stück hängt im Flur, nebenan das Bauhaus-Gesicht. Der Flur hat im wahrsten Sinne des Wortes ein neues Gesicht bekommen.




Kommentare:

  1. Oh, das sind 3 wunderschöne neue Sachen. Das Bild im Flur gefällt mir besonders! Wo hast du den Rahmen erstanden? Ich suche auch so einen "Riesen". Herzliche Grüße!

    PS: Schade, dass du am WoE nicht dabei sein konntest. Ich hoffe, das nächste Mal klappt es.

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Den Rahmen (70 x 100 cm) hab ich bei Boesner gekauft. Ja, ich hab euer Treffen aufmerksam verfolgt – und dich im TV gesehen ;-) Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen
  3. ...ganz wunderbar ausgepackt und an die Wand gebracht...gefällt mir gut die "Schleiferei" und das "Bauhaus" im Haus...immer so schön bei dir...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  4. Die Sachen sehen ganz wunderbar aus! Das Utensilo finde ich sooo toll, vielleicht hängt es ja irgendwann auch hier?! Liebe Grüße in die Woche

    AntwortenLöschen
  5. ich bin wieder mal begeistert! alles sieht so toll aus und gefällt mir super. ich weiß gar nicht, welches der 3 am besten.
    liebegrüße, mano

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag die Garderobe besonders. Natürlich GENAU SO mit rotem Täschchen... Alles ein Augenschmaus! Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  7. alles ganz besonders schön! die garderobe ist eine wahre augenweide!
    ein utensilo liegt auch noch bei meinem trödler irgendwo rum, es gehört quasi schon mir, muss nur noch wieder auftauchen ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ha! Ich bin auch diejenige, die bei uns die Bilder aufhängt...

    AntwortenLöschen
  9. Wie ich sehe, hast Du das Utensilo inzwischen bestückt! Es sieht wirklich toll aus. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Alles drei gefaellt mir ausserordentlich gut. Das Utensilo schmachte ich auch schon seit Ewigkeiten an. Fuer mich gab es uebrigens zu Weihnachten auch eine Garderobe.

    Darf ich mal meinen Neid ueber Deine schoenen Tueren aussprechen. Wohne zwar in einem alten Haus, aber leider haengt nur noch eine der alten Tueren...

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Julia, danke für den Boesner-Tipp. Leider gibt es die nicht in Berlin ;(. Du hast mich also im Film gesehen... ohje, ich finde mich da gar nicht sympathisch... "interessant", wie man wirkt, wenn man aufgeregt ist ;( LG!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!