Dienstag, 8. November 2011

Bunter Armschmuck

Armbänder kann ich persönlich nie genug besitzen. Am besten in jeder Farbe eines, damit ich sie auf meine Outfits abstimmen kann. Mein Silbervollmond-Armband hat Zuwachs bekommen: jetzt auch mit türkisfarbenem, grauem und gelbem Bändchen. Phi trägt ihren Mond Tag und Nacht (genau wie ich). Ihre Schulfreundinnen wollen jetzt, ist klar, auch einen Glücksbringer. Man glaubt es kaum, sogar der große Mann ist infiziert: „Kann ich auch so ein graues Band haben – natürlich ohne Anhänger!“ Natürlich. Für Liebhaber von Edlerem ist Goldvollmond schon in Arbeit... In Kürze mehr...
Zu den silbernen Bunten jetzt aber erst mal hier.










Kommentare:

  1. oh wie schön ! zum glück ist bald weihnachten :)
    liebe grüsse
    holunder

    AntwortenLöschen
  2. Die sind so schön filigran und so vielseitig. Einzeln getragen genau so schön wie im Rudel und durch die verschiedenen Farben passend zu allem! Den Mond natürlich in SILBER (was soll denn das mmit Gold - ok, ok, das ist eine ganz persönliche Meinung).

    Wie werden die denn geschlossen?

    AntwortenLöschen
  3. Super schön sind die - schlicht aber mit Wiedererkennungswert :)

    AntwortenLöschen
  4. Die sind wirklich sehr sehr schön - ich wüsste aber gar nicht für welche Farbe ich mich entscheiden würde... Am liebsten alle ;-)
    liebe Grüße, Carolin

    AntwortenLöschen
  5. Dein Armschmuck gefällt mir sehr! Eine sehr schön schlichte Idee. Mit dem Material halte ich es mit Nelja - wer braucht schon Gold?! :)
    Liebe Grüße von Frau W.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!