Dienstag, 27. September 2011

Wie die Zeit rennt...

Zwei Monate im Jahr sind bei uns Ballungszentren für Geburtstage: Im April sind das große Mädchen und ich an der Reihe, im Oktober der Herr Gemahl und das kleine Pärchen (das gar nicht mehr so klein ist). Die Geburtstage liegen jeweils nur ein paar wenige Tage auseinander. Ein wahrer Geburtstagsmarathon. Feiern hoch zehn... im Kindergarten, im Büro, zuhause mit der Familie, zuhause mit den Freunden, diverse Festmahle müssen zubereitet und Karten verteilt werden. Letztere möglichst immer in neuem Outfit – soll ja nicht langweilig werden. Diesmal hatte ich schnell einen Einfall. Während ich alte Fotos durchforstete, fiel mir ein Babyfoto in die Hände und die Idee in den Schoß: ein Vorher-Nachher-Motiv! Es war gar nicht so einfach, das Pärchen in die richtige Pose zu legen, um einigermaßen an das Originalfoto heranzukommen. Ungeduld scheint sich zu vererben. Graue Fotos auf Gelb ausgedruckt. Ein Stern, etwas Text. Voilà. Tag gerettet.

Zwischen den beiden Fotos liegen 4 Jahre, 9 Monate und 8 Tage. So in etwa.



Kommentare:

  1. Julia, was für eine schöne Kartenidee! Das ist ganz toll geworden. Ich bin ganz begeistert! Hoffentlich hattest Du neben dem ganzen Vorbereiten auch ganz viel Spaß am Feiern.

    Lieben Gruß
    Marlene

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß ist das denn bitte!? Gefällt mir richtig richtig gut! Ich hoffe Ihr hattet einen tollen Geburtstag. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Sämtliche Feiern stehen noch bevor ;-) Danke für eure schönen Kommentare! Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Da hab ich schief gelesen ;-) Ich wünsch Dir eiserne Nerven, und wie gesagt, aber auch viel Spaß! Das aufgeschlagene Buch ist etwas ganz besonderes für mich: Julia Childs "Mastering the Art of French Cooking". Eine Ausgabe aus dem Erscheinungsjahr. Mit vielen Gebrauchsspuren und Rezepten auf kleinen Zetteln darin. Ich habe es dieses Jahr zum Geburtstag von Freunden bekommen und liebe es sehr! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Welche herrliche Idee! Eigentlich so einfach (wenn man mal von der Aufnahme des Bildes absieht) und doch so einzigartig und eindrucksvoll. Das ist genau nach meinem Geschmack. (wie auch die Einladung zum Geburtstag des großen kleinen Mädchens) Ich mag kein Geschnörkel und Gebamsel, das lenkt nur ab und keiner weiß wohnin damit, weil irgendwo sichtbar aufheben würde sowas niemand. Anders bei Deiner Einladung. Die würde ich mir gleich irgendwo gut sichtbar hinhängen.

    Eine schöne Inspiration für unsere Einladungskarten nächstes Jahr :)

    Ich wünsch Dir gute Nerven und eine schöne Zeit zwischen und während der Geburtstagsmarathone (komische Mehrzahl ..) und liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Einladung.
    Viel Spaß beim Feiern!
    Ich brauche als Gastgeberin immer zuerst 1 Glas Sekt. Das entspannt mich und dann ist die Hauptsache, daß genug zu essen da ist.
    Liebe Grüße Tino68

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Julia,
    die Einladung ist wirklich toll geworden, wieder mal so ein toller Einfall von Dir! - und zu der identischen Pose haben sie sogar den ursprünglichen Gesichtsausdruck einstudiert, oder ?;-)
    Ich wünsche den beiden einen tollen, unvergesslichen Geburtstag und Dir auch ganz viel Spaß bei den diversen Feierlichkeiten!
    Liebe Grüße, Carolin

    AntwortenLöschen
  8. schön geworden, die fotos! bei uns gibts auch so einen marathon, hand in hand mit weihnachten. am 27.12. der opa, am 30.12. meine beiden kinder (ohne dass sie zwillinge sind), am 07.01. der onkel und am 11.01. mein nichtelein. puuuh. :) zum glück liiiiebe ich geburtstage.
    viel spaß beim feiern!

    AntwortenLöschen
  9. Eine ganz wunderbare Karte ist das! Hands up for you!

    AntwortenLöschen
  10. schöne karte habt ihr gezaubert...da wurde die geduld der beiden belohnt. ja, ja...wie die zeit vergeht...die kleinen werden immer grösser, bleiben aber trotzdem unsere kleinen. viel nerven, aber auch freude an eurem marathon...wir kennen das: unsere beiden mädchen sind widder-kinder und wir grossen feiern beide im dezember. lg und feiert schön

    AntwortenLöschen
  11. Bin sehr beeindruckt. Was für eine schön Idee. Werd ich mir merken. Ganz viel Spaß beim Feiern. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Wie toll-toll-toll!!!
    Und wie schön die Kinder!!!!!

    Geniale Idee!

    Ganz herzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  13. ach die ist aber schön geworden, die karte! ein toller effekt, das schwarz-weiß photo auf dem farbigen karton.

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja eine absolut fantastische Idee!!! Muss ich mir unbedingt merken!!!

    AntwortenLöschen
  15. wunderbare idee und superschöne ausführung! ganz, ganz toll! LG

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Idee und so toll umgesetzt. Mal wieder die Anfrage: Darf man (ähm ich) die klauen?
    Ich kann mir vorstellen, dass die beiden nicht so ganz geduldig waren für das Foto. Inzwischen können sie ja auch weglaufen ;).

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  17. super süß <3 guck mal , das hat mich hier dran erinnert. ich würde das auch gerne mal machen, stell es mir auch schwirig vor . ps: el paso ist gebucht :) lg von lu

    http://irinawerning.com/back-to-the-fut/back-to-the-future/

    AntwortenLöschen
  18. Eine wundervolle Idee! :-) Ich liebe solche Fotospielereien! Das Haarband ist übrigens super!!! :-)

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Idee (und sicherlich tolle Kinder, die du da hast)!:-)
    Liebe GRüße
    Alla

    AntwortenLöschen
  20. Wirklich schön geworden! Ich mag solche Gegenüberstellungen. Vor Jahren hab ich mal mit einer Freundin versucht, Kindheitsfotos von uns nachzustellen...
    Toll sieht das aus auf dem gelben Papier!
    Viel Spaß beim Feiern und Gelassenheit bei den Vorbereitungen! LG Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Wow. Schon irre, wie aus diesen kleinen Babys richtige Menschen werden, oder? Eine schöne Idee für Einladungskarten. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Idee, Farbe, Karte... einfach rundrum.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!