Dienstag, 20. September 2011

Kunst aus dem Automat

Hätte mir meine Mutter nicht für die Zeit ihres Urlaubs ihr Tageszeitungs-Abo überlassen, ich hätte es wohl nie erfahren (Grüße nach Sardinien). Und so las ich, dass es zur Zeit in Karlsruhe Kunst aus dem Automaten gibt. Seit 16. September ist für 14 Tage die „Erna“ (netter Name für einen Lebensmittalautomat oder?) in der Kriegsstraße mit 40 Kunstwerken gefüllt, in der Preisklasse von 1 bis 25 Eur. Ich natürlich gleich losgeflitzt, um mir ein Werk zu ziehen: Eine Tasche mit neonpinkem Aufdruck „Her mit dem schönen Leben“.






Kommentare:

  1. Da wär ich auch schnell hingesaust. Schönen Fang hast Du Dir gezogen :-)

    AntwortenLöschen
  2. boooooooaaaaaaaaaaah, hast du mir die letzte tasche geklaut? gestern abend waren keine mehr drin. ich hab dafür stempel und postkarten und einen genervten freund gefunden. :)

    AntwortenLöschen
  3. ui, da sind aber wirklich tolle sachen dabei. tourt dieser automat und macht halt in berlin? ich hoffe es...

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie klasse. Ich wünschte, der würde auch nach Leipzig kommen. Ich finde die Idee nicht nur genial, sondern auch noch bezahlbar :).

    AntwortenLöschen
  5. Großartig! Ich wünschte ich würde in Karlsruhe leben!

    AntwortenLöschen
  6. Genial! Da muss ich heute abend sofort hin und gleich mal schauen, was es noch alles gibt :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  7. so ne kleine Ausführung davon gibt es in München am Hauptbahnhof doch auch...ich finde die Automatenidee einfach superklasse...und die Tasche hätte ich bestimmt auch gezogen...wünsch viel Spass beim Taschenausführen...;)...und eine wunderbar lebendige Woche...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  8. Was es nicht alles gibt ...
    Toller Automat und tolle Tasche
    Grüße von Tino68

    AntwortenLöschen
  9. Oh mir gefällt vor allem die Tasche sehr gut mit dem Aufdruck "Her mit dem schönen Leben" Aber sie sieht doch nicht ganz so groß aus oder?
    Schade ich kenne auch nicht so einen Automaten in meiner Nähe, aber solche Trends setzen sich bestimmt auch in anderen deutschen Städten durch

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!