Sonntag, 7. August 2011

Sonntagssüß: Himmmmmmmmbeer-Meringue zum Niederknien

Das heutige Sonntagssüß ist eigenlich mehr ein Dessert denn ein Kuchen. Meine Eltern haben diesen Traum von einer Himbeer-Sahne-Meringue fabriziert und ihn trotzdem zum nachmittäglichen Kaffee serviert. Man könnte sich reinlegen, so lecker! Ich werde diese  weiß-rote Köstlichkeit zu 100 % nachbacken. Das Rezept hab’ ich meinem Vater schon abgeluchst. Ihr findet es unter dem Bild.












































Zutaten

2 Eiweiße
100 g Zucker und etwas mehr
1 Päckchen Sahnesteif
1 Becher Sahne
Beeren

Kuchenring auf etwa 20 cm Durchmesser einstellen.

2 Eiweiße und 100 g Zucker zu einer Meringue-Masse schlagen.
Die Masse in den Ring streichen und bei 100-120 °C eine Stunde backen.
Masse erkalten lassen. 

Einen Becher Sahne und 1 Päckchen Sahnesteif und Zucker nach Belieben (ca. 1 EL)
steif schlagen und auf den Meringue-Boden geben. Anschließend mit Beeren belegen.

Mit einem Messer den Rand von dem Ring loesen und den Ring vorsichtig hochheben.

Schneiden ist ein bisschen kritisch und erfordert ewas Übung.
Elektrische Messer sind gut geeignet. Ein normales Sägemesser müsste aber auch funktionieren.

Kommentare:

  1. boah, bitte hierhin! das ist ein befehl ;) himmlisch, traumhaft - und köstliche grüße in die küche deines vaters :)

    AntwortenLöschen
  2. die himbeeren haben ein so feines baiserbett mehr als verdient. toll und kompliment an den vater und an deine fotokünste!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht nach Baiser aus - dann ist´s ja genau meins! Wird notiert und nachgemacht!

    Dir einen schönen So-Abend,
    Steph

    AntwortenLöschen
  4. rot, weiß, baiser, sahne, himbeeren, himmlisches sonntagssüß! lg, nikki

    AntwortenLöschen
  5. Großartig! Ich knie mich mit hinein!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Hach, sieht das gut aus. Auf solche Sachen steh ich ja immer sehr. Sahne, Creme, Beeren... was will man mehr?

    AntwortenLöschen
  7. WoW, das sieht ja wirklich zum Schlürfen aus - sehr weise, deinem Vater das Rezept abspenstig zu machen!

    AntwortenLöschen
  8. omg!! ich will das auf der stelle haben! zum glück hast du das rezept direkt mitgezeigt :)

    AntwortenLöschen
  9. Das nehme ich auch einmal bitte SOFORT!

    AntwortenLöschen
  10. Lecker! Werde ich auch probieren :-)

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht so unglaublich lecker aus... *träum* Wo kann ich meine Adresse für die Bestellung angeben? ;-=

    AntwortenLöschen
  12. Eine Pavlova eben, immer wieder gut :)

    AntwortenLöschen
  13. Ohhh jaaa, Pavlova gibt's bei uns auch ganz oft. Aber wir geben uns gar nicht erst die Muehe, das Dingen anzuschneiden. 4 Loeffel und aus der Backform essen.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!