Samstag, 28. Mai 2011

Nullkommanix-Kette

Kühle Getränke stehen in dieser Jahreszeit hoch im Kurs. Der Strohhalm darf dabei nicht fehlen. Das Stutzen ebendieser Trinkstängel für unsere Kleine-Leute-Becher brachte die zündende Idee für diese Kette... Neongrell und ganz fix selbst gemacht. Strohhalme in kleine Stückchen schneiden – je kleiner desto „edler“ – und auf ein dickeres Stück Faden auffädeln. Die Fädelarbeit ist auch für kleinere Kinder geeignet, weil die Öffnungen der Trinkhalme größer sind als beispielsweise die von Perlen. Kette einfach mit einer Schleife schließen. Leicht wie eine Feder zu tragen, hab ich mir sagen lassen...





Kommentare:

  1. Das hast du aber wieder mal wunderschön fotografiert...!! Genießt euer Wochenende... Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  2. wow, lu mit stroh ist fantastisch :)

    AntwortenLöschen
  3. So eine Kreation nenn´ ich auch mein Eigen. Von Paul ... aus dem Kindergarten. Wird mir auch immer noch regelmäßig von ihm umgehängt. "Mama, Du musst die schöne Kette mal wieder umtun". OK!

    :-) Danke für Deinen tollen Post, liebste Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!