Samstag, 9. April 2011

Wofür ein Café-Besuch gut sein kann

Kaffee ist toll. Ohne eine Tasse am Morgen geht nichts mehr. Und ab und zu mal in ein nettes Café einkehren und ein Tässchen in Ruhe genießen – es braucht nicht viel fürs kleine Glück! Von den Papierdeckchen, die man oft in Cafés unter den Tassen findet, kam die Inspiration zur Weiterverarbeitung als Vorhang. Letztes Jahr um diese Zeit habe ich diese „Kaffeedeckchenkreation“ fürs Kinderzimmer genäht. Der Vorhang, man ahnt es, hatte nur ein kurzes Dasein. Empfindliches und Kinder sind nicht kompatibel. Und so zeige ich heute ein paar Bilder im Gedenken an unseren Kurzzeitvorhang im Kinderzimmer.




Kommentare:

  1. Der Vorhang ist so wunderbar. Ich hatte ihn seinerzeit schon bei so leb' ich bewundert. Sonnige Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Idee ... da muss man allerdings ganz schön viele Cafe´s getrunken haben. Liebe Grüße, Diana.

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß ist das denn?!!!!

    Wie schade, dass bei uns die Zeit für solch niedliche Sachen definitiv vorbei ist. Da muss schon ein Spider- oder Sumerman-Vorhang her :-).

    Aber die Idee: Toll!

    Liebste Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  4. ich steh`ja total auf den aktuellen spitzendeckchentrend! da trifft dein vorhang natürlich bei mir voll ins schwarze! er ist/war wunderschön-gemacht! liebe grüße, dunja

    AntwortenLöschen
  5. gefällt mir sehr, die idee. so schön luftig, schneeflockig :) vielleicht ein bißchen kürzer beim nächsten mal, dass die hände nicht so hoch reichen ... oder warten, bis die kinder verständiger sind (dürfte doch bald passen) ... also schon mal wieder ein grund, auswärts kaffeetrinken zu gehen :) ich wünsch dir einen schönen sonntag!!

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt die Idee auch sehr sehr gut ( auch für Erwachsenen-Zimmer).

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee!
    Das gefällt mir sehr gut … Man könnte auch eine bestempelte Girlande daraus machen!

    Schade, dass es bei dir nicht so lang gehalten hat – vielleicht sollte ich es mal bei uns ausprobieren, mein Freund wird sie hoffentlich nicht runterreißen ;)

    Liebsten Gruß asu Köln! Nora.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!