Dienstag, 26. April 2011

Maskerade

Für kleine Damen und Herren könnte das ganze Jahr Fasching sein. Es kann durchaus passieren, dass ich mitten im heißesten Sommer Fragen aus einem kleinen Mund höre wie: „Wann ist endlich wieder Fasching? Ich möchte nächstes Mal als Marienkäfer gehen!“ Und so rief das Ostermitbringsel vom Besuch aus Berlin wahre Begeisterungsstürme hervor: Ein Paket voller Selbermach-Masken. Drei davon wurden sofort gegriffen und mussten sogleich bemalt und zusammengesteckt werden. Gesagt getan. Pinsel, Acrylfarbe standen von anderweitigem Werkeln schon bereit... Alsbald bellte ein gelber Hund, jaulte ein blauer Wolf und brüllte ein brauner Bär. (Die Maskerade wäre auch eine nette Idee für einen Kindergeburtstag – als Mitgebsel, das die Kinder in gemeinsamer Runde vorher selbst gestalten können. Das Masken-Set besteht aus 8 Vorlage-Pappen, deren Einzelteile perforiert sind und nur noch angemalt und zusammengesteckt werden müssen – ganz ohne Schere und Uhu! Die Masken gibt’s z.B. hier.)







Kommentare:

  1. das finde ich super und wird prompt für den nächsten geburtstag vorgemerkt!!! sehr schön, was deine kinder draus gemacht haben - kreativer haushalt würde ich sagen :) liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee, haben wir auch schon mal an einem Kindergeburtstag gemacht! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. der onkel aus berlin hat fantastische ideen und phi lu ko auch :) sehr sehr toll! li grü frl.

    AntwortenLöschen
  4. schade, dass mein kind schon so groß ist... ;)) die masken sind großartig!

    AntwortenLöschen
  5. Toll sehen die aus. Vor allem das Schweinchen.

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich eine tolle Idee. Bei uns geht die Phase mit dem Verkleiden gerade los .. Dann speicher ich mir den Link am besten gleich ab :)

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!