Montag, 21. Februar 2011

Valentine’s Herz

Es gibt da ein knallrotes Etwas im Arbeitszimmer meines Vaters, um das ich bei jedem Besuch herumschleiche. Sie heißt Valentine. Ihr Vater trägt einen großen Namen und ihre Schwester kann man im MoMa bewundern. Mit Valentine kann ich zaubern. Briefe. Und Bilder. Das Tippen ist schwerfällig, altmodisch, anstrengend und laut. Das Ergebnis entschädigt. Das Herz, das ich mit Valentine „gemalt“ habe, war die Inspiration für mein Kissen „Heart“.

Liebeserklärung an Valentine.

Kommentare:

  1. oh wie schön!!! ich such schon so lange nach einer tollen funktionsfähigen schreibmaschine, wo möglichst nicht alle buchstaben mehr deutlich zu sehen sind -
    in alten krimis wurden die erpresser und entführer doch immer per schriftprobe überführt...ha,ha!

    dass sottsass diese maschine entworfen hat, wusst ich gar nicht!
    deine fotos und die collage find ich alle ganz schön!
    lg von mano

    AntwortenLöschen
  2. so einfach bekommt man SO ein tolles design. ich will die valentine haben ;) da würde ich ausm experimentieren wohl auch nimmer raus kommen. ist es doch viel schöner das ergebnis direkt zu bewundern...

    gruß von dani

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!