Montag, 29. Juni 2020

Liebling der Woche — der Indigostrauch

Indigoblau ist eine meiner liebsten Farben. Dass sie in Mexiko aus dem gleichnamigen Strauch gewonnen wird, wusste ich nicht. Ein Fernsehfilm weckte meine Faszination für dieses Gewächs. Das Blau sitzt in den grünen Blättern und wird durch Auskochen gewonnen. Anschließend wird das Wasser verdampft, bis der blaue Farbstoff in Pulverform übrig bleibt. Eine aufwändiges Unterfangen. Die Frauen und Männer, die mit diesen Sträuchern arbeiten, erkennt man an ihren blau gefärbten Händen.

Mein Indigostrauch ist allerdings keiner mit Färbekraft, aber mit mindestens genauso schönem Antlitz. Es ist ein Himalaya-Indigostrauch, der zur Familie der Schmetterlingsblütler und Hülsenfrüchtler gehört, wie z.B. auch Blauregen oder Akazien. Besonders gefallen mir die winzig feinen Blättchen. Die Superkraft des Himalaya-Indigostrauchs ist die lange Blütezeit: Von Juni bis September werde ich auf meinem Balkon immer wieder von neu nachkommenden purpurfarbenen Blüten umgeben sein. Träumchen.








Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar!