Donnerstag, 17. Mai 2018

Vasensegen

Was die Kissen für das Sofa, sind die Vasen für den Tisch. Man kann nie zuviel davon haben. Weil man mit diesen beiden Helfern schnell hier und da einen Akzent setzen kann. Außerdem sind Blumen immer gut. Und selbst ohne Blumen, z.B. in einer Sammlung auf der Vitrine, können Vasen wie Kunstwerke wirken... Deshalb habe ich dieses Jahr sozusagen einen Vasen-Geburtstag gefeiert. Heißt: ich ließ mich dreifach mit Vasen beschenken. Alle erwünscht und nicht dem Zufall überlassen. Eine Vase aus Berlin, eine aus Marokko und eine aus Spanien. 

Die blaue Vase heißt treffenderweise Benzin (von Fundamental), weil sie eine schimmernde Oberfläche hat wie der Treibstoff. Die mehrfarbige Vase ist von Hay, heißt Moroccan Vase und das männliche, fast schon maskenhafte, Antlitz stammt aus Spanien (Sargadelos).





Kommentare:

Danke für deinen Kommentar!