Donnerstag, 10. Mai 2018

philuko anderswo – mit Christiane aus Berlin-Britz

Christiane schreibt in Ihrem SoLebIch-Profil: „Wir sind eine kleine französisch-amerikanisch-deutsche Familie und leben in einem Haus von 1926/27 in der Hufeisensiedlung von Bruno Taut. Die kleinen denkmalgeschützten Häuschen (UNESCO-Weltkulturerbe) sind sehr funktional gebaut und die kleinen Räume geschickt einzurichten, ist manchmal recht herausfordernd... und den schmalen Garten zu gestalten noch ein bisschen mehr...“ Wow, ich bin beeindruckt!

Auf ihrem Instagram-Account  asticot_hufeisensiedlung gibt Christiane Einblicke in ihr wunderschönes Zuhause. Besonders freut mich, dass ein Philuko dort wohnen darf. Das kleine Pony lehnt auf dem Occasional Table von Eames. Danke, liebe Chrichri, dass ich dein Foto hier zeigen darf! 

Foto @ asticot–hufeisensiedlung

Es ist immer wieder spannend für mich, zu sehen, wo die Philukos gelandet sind. Bitte mehr davon!
 

philuko Print „Pony“







Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank! Bevor Pony in die Hufeisensiedlung eingezogen ist, hing sie zusammen mit den Zitronen in Washington D.C. ☺️....ich schau mal, ob ich noch ein Bild finde...Liebe Grüße und vielen Dank, dass ich Teil deiner Serie sein durfte, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, echt? Da ist Pony ja richtig rumgekommen :) Super! Foto wär toll, ja! Liebste Grüße und ich hab zu danken!! Julia

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!