Freitag, 9. Oktober 2015

Party hoch 2

Von Partywochenende zu Partywochenende... Erst die Großen, dann die Kleinen. Die to-Dos fürs Doppelfest: Einladungen ausdrucken, eine Neon-Neun basteln (Idee aus dem Buch von Steffi Luxat von wlkmdys), Teller kaufen, das Geburtstagsmännchen mit Schlüsselblume aus der Vitrine holen, Lus erstes Gedicht abtippen, Girlande und Plissees aufhängen, neue Buchstaben für das Geburtstagsmobile malen, eine Schatzkarte ausdenken, Goodie-Tütchen befüllen und Kuchen backen. Bis auf den letzten Punkt alles erledigt (nun, der Konfetti-Kuchen ist nur ein „Platzhalter“, er stammt noch vom „Mathebacken“; mehr dazu morgen...). Okaaaayyy, Party kann losgehen!










Kommentare:

  1. Tolle Fotos von wundervollen Ideen!!
    Schöööön!
    Woher ist da Mobile?
    Viele Grüße Paper (paper.gras(ät)web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Das Mobilé hab ich bei Hema gekauft! Grüße zurück!

      Löschen
    2. Ganz herzlichen Dank!
      Viele Grüße aus dem Dorf am Rhein!
      P*

      Löschen
  2. Happy birthday, den zwei Großen! Sieht toll aus. LGI

    AntwortenLöschen
  3. Sieht einfach toll aus!
    Mit den Blumenkindern bin ich aufgewachsen, dieses mag ich besonders gerne. Und den Jungen mit dem roten Halstuch und diesen hängenden braunen Herbstblumen - wie heißen die nur?
    Ich will mich an dieser Stelle mal für viele Jahre Passiv-Philuko-Konsum bedanken, es hat mich sehr bereichert!
    LG, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört man gerne! Liebe Grüße zurück!!

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!