Montag, 14. September 2015

Sommer in Weiß-Blau

Die Berge, die Berge. Seit fast 20 Jahren reisen wir in die bayerischen Alpen – und sind immer wieder fasziniert. Auch die Kinder. Als sich der Abreisetag näherte, wollten sie nicht nach Hause fahren. Am liebsten hätten sie ihre Zelte für immer zwischen glasklaren Gebirgsseen, traumhaften Panoramafreibädern, saftigen Wiesen und grasenden Kühen aufgeschlagen. Das Wetter meinte es gnädig mit uns während unserer Auszeit, zumindest überwiegend. Heute also ein weißblaues Hallo nach der langen Pause mit ein paar Urlaubsschnipseln. Zum Abschied zeigte sich die Zugspitze leicht gepuderzuckert!

Karwendelgebirge

Grünere Wiesen kenne ich nicht

Eibsee-Tretbootview

Eibsee-Tretbootview II

Musik ist immer dabei

Einer legte eine Notlandung am Badestrand hin

Blütenpracht wohin man sieht

Leider nicht mehr verkäuflich

Beim Mexikaner

Garmisch von der St. Martin Hütte aus gesehen

Pastellhaus

Walchensee leer

Walchensee voll

Zaun um Zaun

Daniel

Schade...

Tagebuchschreiben, täglich (malen, nicht täglich)

Stand Up Paddeln müssen wir auch mal probieren

Ko köppert im Lieblingsbad (Farchant)

Sonnenstrahlen satt

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder - ich verstehe Deine Kinder, mir würde es auch sehr schwer fallen.......!!! Liebe Grüße, Carolin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ach gott, ich habs gefühl irgendwie waren dieses Jahr alle in den Bergen. Auch ich war im August in der Nähe von Garmisch und habe mich gerade bei deinen Bildern wieder dorthin versetzt gefühlt.
    Ich hoffe ihr hattet einen schönen Urlaub.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Bilder. Wecken Sehnsucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ja. Hier auch schon wieder große Bergvermissung :)

      Löschen
  4. Schöne Bilder! Wir haben das Glück und leben hier! Eigentlich sollten wir wegziehen weil mein Mann am Bodensee arbeitet, aber weder die Kinder noch wir Erwachsene können uns losreissen!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!