Montag, 31. März 2014

Zu Gast bei... Igor aus München

Wer im Netz den Namen Igor liest, denkt sicher sofort an den Happy Interior Blog – so geht es mir jedenfalls! Igor ist der Kopf hinter diesem inspirierenden und fröhlichen Blog und ich freue mich, dass er mir meine sieben Fragen beantwortet hat und ich euch ein paar Einblicke in sein famoses Zuhause zeigen darf. Mein persönliches Highlight: die Blumentöpfe mit Gesicht. (Ich glaube, ich brauche dringend Zimmerpflanzen!). Jetzt aber Bühne frei für Igor.











Dein Lieblingsort?
Mein Sofa – ich will damit nicht sagen, dass ich eine Couch Potato bin, aber das ist der Ort, an dem ich mich am längsten in meiner Wohnung aufhalte, da es der Ort für Entspannung und mein Home Office ist. Ich hab mich vor einem halben Jahr für eine neues, dunkelgraues Sofa von BoConcept entschieden, das eine sehr dezente Mid-Century Note trägt und eine gewisse zeitlose Eleganz ausstrahlt. Außerdem ist es die ideale Lösung für meine beiden entgegengesetzten Sofa-Anforderungen: auszuspannen und auch darauf zu arbeiten.

Deine Lieblingsfarbe?
Blau in allen seinen Nuancen. Die Farbe symbolisiert für mich die Natur und Freiheit, die Luft, das Meer, das Eis. Sie erinnert mich an warme Sommertage im Süden, an eisige Nächte des Nordens, an die Freiheit, die wir draußen verspüren. Und mit dieser Farbe bringe ich auch ein wenig von dieser Freiheit in meine eigenen vier Wände.

Dein Lieblingsmaterial?
Holz und Keramik. Holz ist das Material, das wohl am meisten Charakter in eine Wohnung bringt. Ich liebe das taktile Gefühl von Holz als auch seine Klangqualität – damit meine ich die akustische Dimension, wenn man beispielsweise ein Glas auf einen Holztisch abstellt. Keramik ist das zweite Material, welches mit fasziniert. Es ist so individuell, formbar und trägt immer eine Persönlichkeit in sich – vor allem wenn man sich für handgemachte Einzelstücke entscheidet. 

Dein Lieblingsdesigner/Lieblingskünstler?
Ich möchte hier zwei fabelhafte junge Interior Designer nennen, die für mich momentan zu den besten ihres Fachs in Deutschland gehören: Lea Korzeczek und Matthias Hiller von Studio Oink. Dieses Designer-Duo fasziniert mich auf täglicher Basis mit ihren großartigen Projekten, die sie deutschlandweit umsetzen. Was die zwei in die Hand nehmen, verwandelt sich in Interior Design und Styling Kunst – dazu muss man auch nur mal einen Blick in ihre eigenen Wohnung in Wiesbaden werfen, die kürzlich im Kinfolk Magazin vorgestellt wurde.

Dein Lieblingsmöbelstück?
Da ich in einer sehr kleinen Wohnung lebe, habe ich nicht sehr viele Möbelstücke. Wenn ich von den wenigen eines oder zwei auswählen müsste, würde ich mich für meine zwei Eames Stühle entscheiden, deren Sitzschalen noch wie die frühen Originale aus Fiberglass gemacht wurden und die in meiner Lieblingsfarbkombi gekauft wurden – in blau und gelb.

Die nächste geplante Wohnanschaffung?
Ich überlege gerade, ob ich mein bestehendes Bücherregal ersetze durch eine größere und vielleicht modulare Lösung. Eventuell sogar ein Bücherregal mit einem eingebauten, ausklappbaren Schreibtisch, da ich ja keinen Arbeitsplatz in meiner kleinen Wohnung habe. Aktuell liebäugle ich mit einem String Modul. Ich muss mir aber nochmals Gedanken zur Qualität und Festigkeit der Mauer machen, an der das Regal angebracht werden soll.

Deine Lieblingsshops?
Vor nicht allzu langer Zeit haben meine zuvor genannten Lieblingsdesigner von Studio Oink ihren Webshop Selected eröffnet und ich habe schon mehrmals dort großartige Einzelstücke, meist Vintage Fundstücke, gekauft. Ich freu mich schon auf das Update im April mit noch mehr wunderschönen Produkten für das Zuhause. Außerdem liebe ich Paper & Clay für wunderbare handgemachte Keramik, Atelier Stella für die bezaubernden handgemachten Vasen und Blumentöpfe,  Bodie & Fou für ausgewählte Home Accessories und großartige Leinenbettwäsche und Froh & Frau für die coolsten Poster und Illustrationen.

Alle Fotos © Igor Josifovic / Happy Interior Blog

Vielen Dank an Igor für das Interview!

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für das Interview, Julia!! Happy Wochenanfang!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieber igor,

      was wäre ein leben ohne blau! wunderschön hast du es bei dir zuhause. verrätst du mir, wo es die tollen wal-buchstützen gibt?
      lg -blue rules!
      liz

      Löschen
    2. Hi Liz! Danke Dir für den netten Kommentar! Und ja, ohne blau geht es einfach nicht! Die tollen Buchstützen sind ein Souvenir aus San Francisco - die hab ich dort in einem kleinen Laden namens "Aggregate Supply" gekauft.

      Löschen
  2. Vielen lieben Dank für das schöne Interview mit Igor! Und Igor vielen lieben Dank für dein Kompliment! Bei soviel Lob werden wir ganz rot...da fehlen uns die Worte! Danke! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles absolut verdient und richtig so! Lieben Gruß euch beiden!

      Löschen
  3. so schöne bilder, so gute antworten.
    ich mag, wie elaboriert igor sich auch sprachlich auf dem wohngebiet bewegt. so atmosphärisch zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für dieses sehr nette Kompliment! Da muss ich glatt meine Antworten selbst nochmals lesen:-)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!