Montag, 9. Dezember 2013

Plissee hier Plissee da...

Angefangen hat es letztes Jahr mit dem ziemlich großen silbernen Plisseestern, den ich im Netz aufgestöbert habe und der von nun an zu jedem Weihnachtsfest im Wohnzimmer-Türrahmen hängen wird. Mit Lu machte ich mich neulich ans Werk um ein paar weitere Sterne dieser Art (in Kleinausgabe) herzustellen. Falten kann man sie aus Seidenpapier (dann werden sie fragiler und luftiger) oder aus Alu-Bastelfolie. Das geht einfacher, weil der Stern stabiler wird und seine Form besser behält. Man kann farbiges Papier verwenden oder buntes, Zacken hineinschneiden oder nicht, man kann sie ans Fenster hängen, an Zweige oder an den Tannenbaum... Die blauen erinnern mich, so gar nicht weihnachtlich, an Kornblumen.

PS. Die Gewinnerin der oneglass Verlosung steht fest: es ist Lara! Danke an alle fürs Mitmachen!



Kommentare:

  1. Die sind aber wirklich schön geworden, danke für die Idee! Herzliche Grüße, Nora

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön sehen sie aus ♥♥♥
    besonders der weiße auf dem letzten Bild ;o)
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte ganz vergessen wie einfach die zu machen sind!

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön - mir gefallen vor allem die blauen sehr! Danke für diese schöne Idee, dann werde ich mich auch mal daran versuchen! Liebe Grüße, Carolin

    AntwortenLöschen
  5. Da werden Kindheitserinnerungen wach. Vielleicht gebe ich die an meinen Sohn weiter. Der ist derzeit im Bastelfieber ...
    xx
    Jenny

    AntwortenLöschen
  6. DANKE nochmal für das tolle Gewinnspiel!!! Bin echt happy, dass das Losglück zum ersten Mal auf meiner Seite war. Ein toller Start in die Woche, liebe Julia!
    Herzlichst, Lara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Philuko,
    die Sterne sind super. Wenn es die Alu-Bastelfolie noch in pink gibt, dann wird meine Tochter überglücklich sein. Danke fürs Zeigen.
    Liebe Grüße
    Karolina

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!