Montag, 23. September 2013

Pälzer Woi

Der Sonntag machte seinem Namen alle Ehre. Also losgedüst zum Picknick zwischen den Reben. Trauben so weit das Auge reicht – zu unserer Linken weiße zu unserer Rechten rote Perlen. Die Pfalz ist ein Paradies. Dort gibt’s außerdem die nettesten Fachwerkhäuschen mit den tollsten Hofläden und den weltbesten Äpfeln. Ich sag nur Boskop – und sauer macht lustig.








Kommentare:

  1. Ui, wo wart Ihr denn in der Pfalz? Meine Mama kommt aus der Pfalz und ich liebe "Keschde", Zwiebelkuchen und Wein.
    Viele Dörfer haben schöne Weingüter mit tollen Innenhöfen. Wandern ist toll, egal ob zur Mandelblüte oder zum Kastaniensammeln. Ich muss dringend wieder hin!
    Liebe Grüße, Andrea aus Frankfurt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wunderschön dort, ja! Wir waren irgendwo in den Weiten der Weinberge in der Nähe/unterhalb der Madenburg :) Liebe Grüße!

      Löschen
  2. wie schön die trauben sich perlend aneinander, untereinander
    reihen!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, der Pälzer Woi ist immer wieder gut, gell? Wir freuen uns auch immer, dass wir hier leben dürfen und die schöne Pfalz vor der Haustür haben. Freuen uns schon auf die 'Keschde'. Liebe Grüße, Jutta aus Speyer

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!