Montag, 15. Juli 2013

Blaue Ernte

Kurz nachdem ich ein paar seiner Ästchen in Blaupausen verwandelt hatte, verblühte der Lavendel. Am Wochenende habe ich die Schere angesetzt und die blauen Blüten geschnitten, eingesammelt und zu kleinen Sträußen weiterverarbeitet. Einer ist im Schrank gelandet, die übrigen werden an liebe Leute verschenkt, zusammen mit einer Lavendel-Blaupause.Vielleicht blüht’s ja ein zweites Mal?





Kommentare:

  1. gerade kürzlich habe ich ein kleines sträußlein geschenkt bekommen und meine lavendelliebe neu entdeckt. welchen zu ernten finde ich gerade eine wundervolle vorstellung, olfaktorisch gesehen und überhaupt.

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns ist er noch nicht erntereif, aber ich freue mich schon auf seinen Duft.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Schon verblüht?! Ich überlege gerade noch, ob ich mir noch für eine Zeit ein Töpchen auf den Balkon stelle. IRgendwie ist das bisher an mir vorbeigegangen!

    AntwortenLöschen
  4. duftende blaupausen sind doch die besten .... ach, ich wollt auch noch stRäuße und kolben binden bzw. zwei von jedeR soRte. welch gute eRinneRung.

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Lavendel - der Duft, herrlich!
    Meist blüht er ein 2. Mal im Herbst, wenn man ihn im Sommer abschneidet, das stimmt...

    Liebe Grüße,
    Annegret
    http://anlomar.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. ich überlege auch gerade ob ich meinen lavendel jetzt auch abernten muss. der sieht aber eigentlich noch ganz gut aus...hmm.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe den Duft von Lavendel, meiner blüht noch gar nicht, der ist immer sehr spät dran. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  8. meiner blüht jetzt auch ganz toll - aber ich mag ihn noch nicht abschneiden, er duftet immer so schön beim frühstück im freien!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  9. mensch, das sind aber wirklich tolle Fotos!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!