Mittwoch, 20. Februar 2013

Zu Gast bei... Barbara

Barbara, die den Blog kleurendurf schreibt,  lebt in der Nähe von Utrecht (Niederlande) und ist ihrer Liebe dorthin gefolgt. Barbara: „Die Liebe ist vorbei, stattdessen entstand Freundschaft und eine Wohngemeinschaft: Wohnung geteilt – er oben, ich unten. Küche, ehemaliges Ess- und Wohnzimmer; langsam aber sehr sicher werden diese 45 qm mein ganz eigenes Zuhause.“

Barbara arbeitet als Erzieherin und Leiterin eines Wald-Horts, baut gerne mit Lego und photographiert mit vielen verschiedenen analogen und digitalen Kameras. Ihre größten Leidenschaften sind Lesen und Krimskrams sammeln und bestaunen.

„Bloggen ist für mich eine Art, die Schönheiten des Lebens auf (m)einen Punkt zu bringen und das Positive in kleinen Details zu entdecken. Das ist nicht immer einfach, denn zu schnell ist man geneigt, den Widerstand und das Undurchdringbare zu sehen.“








Dein Lieblingsort?
Definitiv mein Bett. Warm, kuschelig und voller Bücher. Ein Stapel auf dem Bett, auf dem Nachkästchen, neben dem Bett, unter dem Bett und unter dem Nachkästchen. Dazu kommen spannende Zeitschriften und Filme, die ich auf meinem iPad schaue. Ich gehe genieße es abends früh ins Bett zu gehen und lange nach dem Aufwachen liegenbleiben zu können.

Deine Lieblingsfarbe?
Habe ich die? Ich glaube nicht. Denn jeder Gegenstand hat eine Farbe, die zu ihm paßt. Gefällt mir ein Gegenstand und passen Farbe und Form dazu, verliebe ich mich schnell in ihn und seine Farbe. Dasselbe gilt für Kleidung, Schuhe und Möbel.

Dein Lieblingsmaterial?
(Baum)Wolle, Holz und Eisen.

Dein Lieblingskünstler/Designer?
Die Accessoires von Richard Hutten unter dem Label NgispeN liebe ich sehr und besitze einige. Ich liebe es aber auch bei Piet Hein Eek in Eindhoven herumzulungern und von der Anschaffung der schönen Dinge zu träumen.

Dein Lieblingsmöbelstück?
Das Schränkchen der Amsterdamer Schule. Ich habe es mal weiß gestrichen und leider eine Tür zerdeppert. Es hat eine kleine Vitrine und ist somit perfekt für jeglichen Krimskrams.

Die nächste geplante Wohnanschaffung?
Bei zwei Räumen und kleinem Budget keine große: Eine Wandkonsole. Goldfarben mit Barockelementen. Ich habe mich auf einem Wohnungsphoto im Internet darin verliebt - bloß finden kann ich sie nirgends. Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf.

Deine Lieblingsshops?
marktplaats.nl und Kringloop (Second-Hand-Laden), Lego Store und bricklink.com

Lieben Dank an Barbara für die Fotos und das Interview.

Kommentare:

  1. Ach, wie schön.
    Der Schrein mit den Heiligenbildern.... und überhaupt.

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs Interview, bin fleissige Leserin ihres Blogs und freue mich über neue Einblicke. Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Oh, vielen Dank für den kleinen Einblick.
    Ich lese gerne bei Barbara und freu mich, so ein wenig mehr zu erfahren.

    AntwortenLöschen
  4. Was ich hier am besten finde? Man sieht die Persönlichkeit der Bewohnerin! Und das ist immer am schönsten bei Wohnungen!

    AntwortenLöschen
  5. vor allem die lieblingsfarbeantwort gefällt mir sehr.
    ein feines interview.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Julia und liebe Barbara,

    danke!

    Schön schön schön!

    AntwortenLöschen
  7. Irgendwie bin ich ja auch bei Dir zu Gast. Vielen Dank, liebe Julia!

    Freut mich sehr, daß es Euch so gefällt!

    Viele Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Oh wunderbares Zuhauses...den Blog kannte ich noch gar nicht...da geh ich mal schnell gucken! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Mehr von Barabara Zuhause - ich freu mich. :-)

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  10. Wow, endlich mal Wohnungsbilder, die nicht so "clean" sind. Auf den Bildern sieht man auch mal Dinge, die wohl jeder andere Wohnblogger vor dem Fotografieren weg geräumt hätte (zum Beispiel hässliche Steckdosenleisten und wackelige Bücherstapel). Das macht es für mich viel realer uns sympathischer (kenn ich nämlich auch von meinem Zuhause). Gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  11. noch einmal an dieser stelle: danke fuer das ungeordnete, echte. und bitte gern mehr davon

    herzlich
    rike

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!