Freitag, 16. November 2012

Trommelstock für Arme

In Wohnzeitschriften, auf Wohnblogs und SoLebIch.de gern geseheneder Deko-Gast: der Trommelstock, bot. Craspedia. Gelb, kugelförmig und einfach schön. Nur dass ich ihn hier noch nirgends in einem Blumenladen erspäht habe. Aber Not macht erfinderisch. Am französischen Wegrand winkten mir neulich Pflanzen zu, die ich mir nach kleinem Make-over gut als Trommelstöcke vorstellen konnte. Nach längerem Betrachten stellte sich heraus, dass es sich wohl um vertrocknete Margeriten handelte. Der Kopf zwar nicht kugel- aber immerhin halbrund – nur die Farbe ließ zu wünschen übrig. Dieses Problem habe ich zuhause selbst behoben und die Stängel gelb angesprüht...




Kommentare:

  1. Hihihi!
    Finde ich super! Ich habe diese echten Trommelstöcker auch noch nie irgendwo gesehen.... Vielleicht muss man sie selber pflanzen?
    Aber deine Idee ist noch besser.
    Von den verwelkten Stauden haben wir tausend im Garten.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  2. sehr coole Idee! die echten Trommelstöcke hab ich hier auch noch nirgends entdecken können....

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!