Donnerstag, 19. Juli 2012

Kling Glöckchen

Bis Weihnachten ist’s noch ein Weilchen hin (ehrlich gesagt ich freu’ mich schon jetzt), aber die Glöckchen lass ich zur Zeit trotzdem schon mal klingen. Auf SoLebIch, genauer gesagt bei Mitglied chris7, habe ich die Idee entdeckt: eine kleine Glöckchenkette. So was wollte ich auch. Die meisten Zutaten hatte ich praktischerweise zuhause – ein bisschen fädeln und knoten und schon hat man eine filigrane Zierde, die sich vielerleiart einsetzen lässt. Man kann sie im Türrahmen baumeln oder um einen Bilderrahmen ranken lassen oder man hängt sie am Fenster oder im Freien auf als kleines Windspiel. Hierzu sei gesagt, dass mich die kleinen Glöckchen von Rayher ziemlich enttäuscht haben. Ihr Klang ist nicht gerade der Hit. Sie scheppern eher als süß zu klingen. Wer also einen Tipp hat, wo man richtig gute Glöckchen bekommt – immer her damit!





Kommentare:

  1. Schau mal in ner Zoohandlung, da gibt's katzenglöckchen ;-) ich wollte ein mobile mit Glöckchen basteln, hab aber keine bekommen. Habe dann katzenspielzeug auseinandergebaut ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön. Vielleicht klingen die Glöckchen am Lindthasen besser?

    AntwortenLöschen
  3. Wie hübsch! Ich glaub ich hab die Zutaten auch zuhause :-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!