Dienstag, 8. Mai 2012

DIY-Papierdiamant

Kürzlich fand ich auf der herrlich bunten Seite minieco die Anleitung für einen dreidimensionalen Papierdiamanten. Und schon juckte es mich in den Fingern... Farbiges Papier war aus und so verarbeitete ich ein gewöhnliches Stück Papier und sprühte es nach dem Zusammenkleben an. Das Falten war ein etwas kniffliges Unterfangen, ich geb’s zu. So blieb es beim Solitär. Der schmückt jetzt das neue Kunstwerk von Angela Dalinger auf dem Regal.




Kommentare:

  1. Das ist ja echt super schön. Ich kannte ihre Siete gar nicht...vielen Dank für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Ich hab ihn auch schon gesehen, mich aber noch nicht rangetraut. Das Ansprühen ist eine gute Idee. Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin begeistert! Der ist ja wunderschön!

    AntwortenLöschen
  4. sieht irgendwie geheimnissvoll aus in rot. und so sauber gearbeitet :-) liebe grüße

    AntwortenLöschen
  5. sehr schöne farbe, sieht aber echt nach arbeit aus!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!