Freitag, 21. Oktober 2011

Mama Bear für Mama

Wir haben (viel zu) viele Teddys – große, kleine, drahtige, flauschige, helle, dunkle, sogar Mr. Bean’s Teddy wohnt bei uns im Korb – einen Bären aus Holz hatten wir noch nicht. Bis gestern. Da kam der „Indian Summer Mama Bear“ über den großen Teich aus L.A. zu uns geflogen. Mein zweiter Kauf bei Kim von jikits (das letzte Mal erwarb ich ein außergewöhnliches Geschirrtuch, das hab ich meinem Bruderherz geschenkt). Es gibt schöne und humorvolle Dinge bei ihr zu entdecken. Die Bärendame musste zu uns – ich liebe Holz und ich liebe den türkisen Schal! Sie sitzt auf dem Klavier. Die Kinder haben sie noch nicht entdeckt. Aber das ist nur eine Frage der Zeit...


Kommentare:

  1. der ist mega!
    das bat mobil gefällt mir auch ..
    lg
    steffi

    AntwortenLöschen
  2. super ! ich möchte einen schal in der gleichen farbe :)
    liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
  3. ja, wirklich...toller schal :-) wir waren vor vier jahren bei einer befreundeten familie zu besuch. beim herumtoben stiess unsere kleine an des tischchen, mit der porzellan-krippe drauf. leider verlor josef beim sturz vom tischchen seinen kopf. trotz viel mühe beim ankleben, konnte man die bruchstelle noch gut sehen. schwupps, das häkchen gezückt und dem josef einen schal zu weihnachten geschenkt. jetzt ist es schon tradition, dass eine der krippenfiguren zu weihnachten einen schal oder eine mütze -das ist filligranarbeit ;-)- bekommt. lg

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ich liebe solche Post auch so sehr. Er bzw. sie trägt sehr extravagante Accessoires.
    Liebe Grüße Tino68

    AntwortenLöschen
  5. it's sooo nice to see mama bear at her new home in deutschland!
    vielen dank for linking my jikits shop to your post.
    your blog is wonderful. i am a new follower :)

    AntwortenLöschen
  6. ein herrliche gesellin ist mama bär und modisch bewusst! ich werde ganz neidisch. lg, éva

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!