Montag, 9. Januar 2017

Winterzauber in den Bergen

Zuerst: allen ein gutes Neues Jahr! Die Winterpause war kurz umschrieben herrlich faul mit sehr schönen Tagen in den Bergen mit kleinen Unternehmungen in Eis und Schnee (Geisterklamm, Schloss Elmau (bester Rodelhang!) und Olympia-Eissportzentrum sind Pflicht, das Neujahrsspringen dagegen nicht), begleitet von Sonne. Garmisch-Partenkirchen – auch nach 20 Jahren für mich immer wieder einmalig. 

Es gibt ein neues Hotel am Ort, das Quartier, letztes Bild. Hier ergänzen sich alt und neu aufs Wunderbarste. Ganz nach meinem Geschmack.

Lustigstes Erlebnis des Urlaubs: wenn man an der Eislauffläche plötzlich freundlich vom Regierungssprecher begrüßt wird, der dann, ziemlich professionell, mit seiner Gattin einige Runden Paarlauf auf dem Eis dreht. Wow.

Voilà, ein kleines Bayern-Winter-Bilderbuch:


















Kommentare:

  1. Oh, ich freu mich auch schon auf den Schnee und die Berge. Allerdings heißt es noch ziemlich genau 2 Monate abwarten....

    AntwortenLöschen
  2. Seit vielen Jahren lese ich immer wieder Dein Blog - und immer sind wir synchron im Winter- und Sommerurlaub in den Ferienhäusern der Familie - Du in Garmisch, ich in Oberstdorf. Das finde ich immer so nett! Die Berge machen einfach glücklich, nicht? Sogar von unten.
    Tolle Bilder.
    LG, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja eine schöne Geschichte!! Ja, die Berge machen glücklich!! Herzliche Grüße von Julia zu Julia

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!