Donnerstag, 23. Juni 2016

Zu Gast bei... Sabine in Hessen

Das Zuhause von Sabine ist ein einziger Traum. Seit vier Jahren wohnt sie mit ihrem Mann und den gemeinsamen Kindern – eine größere Tochter und Zwillingsmädchen – auf einem umgebauten Hof in Hessen. Ihre Fotos erzählen von gutem Essen – umrahmt von einem herrlichem Wohn-Ambiente. Für mich sieht das nach großer Lebensfreude, Gastfreundschaft und viel Stilgefühl aus. Toll! Neulich war dort RTL Hessen zu Gast und heute dürfen wir vorbeischauen. Danke dafür, liebe Sabine. Bühne frei für Sabine und ihr Refugium!

Alle Fotos © Sabine / Held am Herd










Dein Lieblingsort?
Das variiert nach Jahreszeit. In den kalten Monaten ist es der alte, abgegriffene Lederssel am Kamin. In diesem kleinen Zwischenzimmer halten wir uns am meisten auf, wenn es draußen richtig ungemütlich ist. Am Wochenende wird der Ofen schon morgens befeuert und alle lümmeln so drumherum. Durch zwei große Fenster kann man in den Innenhof schauen, was Warmes trinken und es lässt sich herrlich abhängen.

Im Sommer wohnen wir mehr draußen als drinnen. Wir haben einen geschützten kleinen Innenhof mit mehreren Ecken zum sitzen, essen und chillen. Das am allerliebsten zusammen mit lieben Gästen. Wir haben gerne Besuch und lieben es, zusammen zu essen, zu trinken und ein paar schöne Stunden zusammen zu verbringen.



Deine Lieblingsfarbe?
Wenn es um Einrichtung geht, dann mag ich gerne ganz natürliche, neutrale Farben. Also Weiß, Grau, Holz- und Erdfarben. Bei anderen Dingen darf es gerne auch was bunter sein. Orange zum Beispiel. Oder ein frisches Lindgrün liebe ich sehr.

Dein Lieblingsmaterial?
Die natürlichen, ehrlichen sind mir am allerliebsten. In unserem Haus haben wir viel aus Holz, Beton und Stahl. Das sind Materialien, die leben, die mit der Zeit ihre Gebrauchsspuren haben und Geschichten erzählen. Die Holzdielen, die wir beim Umbau verlegt haben, haben schon ordentlich gelitten durch Kinder, Hund und viel Besuch. Die ersten Schrammen im neuen Boden haben wir noch beweint aber mit der Zeit sind sie schön regelmäßig verteilt und gehören einfach dazu. 


Dein Lieblingskünstler /Designer?


Einen richtigen Liebling habe ich nicht. Ich mag klares und schlichtes Design. Charles und Ray Eames, Arne Jacobsen. Skandinavisches Design. Picasso mag ich auch sehr. Und Modigliani finde ich toll. 



Dein Lieblingsmöbelstück?
Unsere Schiebetür an der Kaminecke. Die ist ein altes Stalltor, das wir nach dem Umbau des Stalls zu unserem Schlafzimmer umfunktioniert haben. Es war mit dicken Lackschichten versehen und wirklich hässlich. Nachdem die Lackschichten entfernt wurden ist es wunderschön. Ich bewundere die Handwerkskunst und ich mag, dass dieses Tor nun schon seit über 100 Jahren zum Haus gehört und durch die neue Funktion ein echtes Highlight ist.
Die nächste geplante Wohnanschaffung?

Ach, das ist eine Never-Ending-Story. Wir wohnen nun schon seit 4 Jahren hier und renovieren und bauen ständig. Je nachdem, wie die Nerven und die finanziellen Mittel es gerade zulassen. Am Anfang haben wir die wirklich elementaren Dinge wie Heizung, Fenster, Boden, Dach usw. gemacht und in der ganzen Zeit auf winziger Fläche zu fünft mittendrin gewohnt. Das ganz Schlimme ist vorbei und das Erdgeschoss jetzt auch genau nach unseren Wünschen. Aber wir haben noch eine Menge Ideen und durch eine große Scheune im Hof auch noch eine Menge Potenzial. Ein neues Scheunentor ist gerade unser aktuelles Projekt. Die Planung ist abgeschlossen, die Vorbereitungen auch und nun warten wir sehr gespannt auf Lieferung und Montage. Und hoffen, dass es so schön wird, wie wir uns das vorstellen.

Deine Lieblingsshops?
  
Ich bin gar nicht so eine große Shopperin. Die Dinge, die wir kaufen, laufen uns meist über den Weg. Nach einer passenden Deckenlampe über dem Esstisch haben wir über ein Jahr gesucht. Immer wieder hatten wir neue Ideen und über die ganze Zeit hing eine einfache Glühbirne darüber. Bis eine uns spontan beide begeisterte und die haben wir dann gekauft. Wir gehen auch gerne über Trödelmärkte und kaufen bei eBay. Alles wächst recht langsam zusammen und kommt aus vielen verschiedenen Ecken.

Lieben Dank an Sabine für die Fotos und das Interview!
 

Kommentare:

  1. Oh ja, Sabines Bilder bewundere ich auch immer auf Instagram. So unglaublich gemütlich und geschmackvoll. Und dieser überdachte Freibereich erst! Ein Traum!! Liebe Grüße an Euch beide, Annette

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank, liebe Julia für das schöne Interview, es war mir eine große Freude. Bis ganz bald dann bei mir <3

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!