Mittwoch, 14. Oktober 2015

Zauber inne

In der letzten Woche habe ich viel gezeichnet. Der Kunstlehrer von Phi ist indirekt Schuld – er hat seinen Schülern „angeordnet“, ein Skizzenbuch anzulegen und täglich zu zeichnen. Und so habe ich einfach gemeinsam mit Phi den Stift geschwungen. Portraits in verschiedenen Techniken war mein Thema. Die raffinierteste Technik ist wohl die, ein Portrait aus Buchstaben zu formen. Auf die Idee kam ich durch eine Postkarte von 1908. Diese Karte hatte ich in einem Antiquariat gefunden (btw: Antiquariate sind wahre Inspirationsquellen – ich liebe auch alte Fotos und Bücher...) und vereint zwei Vorlieben von mir: a) Portrait und b) Schrift – in diesem Falle eine ganz besondere Schrift: Steno. Meine Oma Mama hatte diese Kurzschrift noch in der Schule gelernt. Mich faszinierte an der Karte, dass das Portrait aus Steno-Zeichen geformt war.

So viel zur Inspiration. Die Umsetzung sah folgendermaßen aus: In Ermangelung „steno-scher“ Fähigkeiten verwendete ich für meine Version lateinische Buchstaben. Da Hesse einer meiner Lieblingsschriftsteller ist, entscheid ich mich für sein Gedicht „Stufen“.

Beim Schrift-Setzen wurde ich kritisch beäugt von Ko: „Das »h« hast du aber nicht richtig gemacht, die Schleife muss länger sein!“ (Sagt der Richtige!) Einige nervenaufreibende Korrekturdurchgänge später (sind alle Buchstaben da?) war das Werk vollbracht. Ein Portrait mit den Buchstaben aus dieser Gedicht-Zeile:

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

...Und so wandern zwei neue Portraits in den Shop:

Postkarte DIN A6 „Zauber inne“
Print DIN A4 „Zauber inne“

Print DIN A4 „Dafna“
Postkarte DIN A6 „Dafna“










Kommentare:

  1. Wie schön! Ich liebe Skizzenbücher... Danke fürs Erinnern, meines mal wieder zu reaktivieren ;-)
    Viele Grüße aus Stuttgart, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Skizzen sind etwas wundervolles. Ich bin immer wieder erstaunt was man aus wenigen Strichen schaffen kann!

    AntwortenLöschen
  3. So wenig Linien und Striche und dann so ein Ausdruck - klasse!
    Viele liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank dir, Susanne! (Schön gesagt!) Liebe Grüße zurück!

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!