Sonntag, 9. Dezember 2012

Wintersurfen

Zweiter Advent. Vor dem Fenster tanzen die Flocken. Wir müssen ins Weiß! Nach einer Woche erzwungenem Stubenarrest (böse Viren) endlich hinaus. An den See. Dieser See ist irgendwie immer für Überraschungen gut. Vor gut einem Jahr nahm dort ein Mutiger ein Bad. Heute wird er getoppt von drei Surfern, die bei eisigen Temperaturen und noch kälterem, heftigem Wind in den Wellen hin und her peitschten. Nie gesehen. Wir haben nur gestaunt und sind fast davongeweht...










Kommentare:

  1. Ua, das war doch bestimmt eisekalt. Brrrr, hoffentlich sind die nicht eingefroren.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Da liegt ja doch ein bisschen Schnee ... Freut mich, dass ihr es genossen habt, das Weiß! Liebe Grüße & Danke, Isa

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner Ausflug! Ich hoffe, die Surfer sind nicht allzu oft ins Wasser gefallen.

    AntwortenLöschen
  4. Um Gottes Willen, ich bin schon fast auf dem Weg zum Briefkasten erfroren. Mutig!

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön dei Winterbilder. Still und doch aufwühlend.
    Hab gerade deine Weihnachtsgeschenkidee bei Isabell bewundert und bin absolut begeistert von den Ergebnissen. Das sieht absolut Klasse aus.

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Wohoo, da kennt wohl einer keine Kälte... mich könnten keine zehn Pferde dazu bewegen, im Winter surfen zu gehen... brrr. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Drei Neoprenanzüge übereinander gezogen, dann müsste das schon gehen ;) Nur das umziehen stell ich mir ein bisserl eisig vor :) Liebst, A.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!