Freitag, 20. Dezember 2013

Die Entdeckung des Jahres – die Kunstaktie

Aktien haben mich bislang nicht die Bohne interessiert (auch, weil ich einst, wohl schlecht beraten, eine böse Erfahrung gemacht habe). Das hat sich geändert, seit ich von der Kunstaktie hörte (Mitglied Stanzi von SoLebIch war der Informant — danke!).

Und so kann ich fröhlich behaupten: Ich bin jetzt Aktionärin. Und zwar Aktionärin der Schaubühne Lindenfels in Leipzig und (ganz wichtig) unterstütze Kunst und Kultur. Die Aktie ist nicht irgendein langweiliges Stück Papier – nein, sie ist wunderschön! Welche Aktie kann das schon von sich behaupten? Es handelt sich um einen Kunstdruck des Leipziger Künstlers Christoph Ruckhäberle, von dem ich schon längere Zeit Fan bin. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen tue ich besonders gerne – hier: eine gute Sache unterstützen und Kunst sammeln. Das Werk wandert in der Wohnung umher. Ich nenne es den „wilden Mann“, weil der Karoanzug des Trommlers mit den Rauten im Hintergrund um die Wette flimmert.

Das Beste zum Schluss: die Kunstaktie ist für Jedermann erschwinglich, sie kostet 24 Eur (wenn man nicht in Leipzig wohnt, kommen noch 6 Eur Versand dazu – für Letzteres muss man bisweilen etwas Geduld mitbringen... bei mir dauerte die Lieferung gute zwei Wochen). Und: es gibt noch weitere Kunstaktien-Editionen, nämlich von Frank-Heinrich Müller und Verena Landau. Wie sieht’s aus? Geht ihr auch unter die Aktionäre?






Kommentare:

  1. Super Sache! Bin begeistert, toll was Du wieder entdeckt hast! Schöne Weihnachten, liebe Julia!!

    AntwortenLöschen
  2. Schon bei Stanzi bewundert, ist dann leider bei mir in Vergessenheit geraten. Danke für die Erinnerung, tolle Aktion! Liebe Weihnachtsgrüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Julia - tolle Idee!
    Bin durch MIMa auf deinem Bog gelandet und ganz in das Bild mit der Frau im Pelz ohne Kopf verliebt. Gibt es Infos dazu?
    Danke!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!